Superligaen

Willkommen in Dänemark... ein einfach tolles Land!!! Warum? Nun... Dänemark ist mit seinen autonomen Gebieten das flächenmäßig größte Land Europas! Dänemark hat es geschafft Fußball Europameister zu werden ohne überhaupt für die EM qulifiziert gewesen zu sein!! Dänemark bereicherte die Tische der Welt mit dem wunderbaren Höhlenkäse!!! Muss man nicht einfach in einem so tollen Land Trainer werden? Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Dänemark noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Wales, sondern noch weitere 18 Ligen in Europa, sowie 8 zusätzliche Ligen weltweit und weitere spezielle Events:

Lyngby am Ende der Träume +++ Frem Kopenhagens perfekte Spiel +++ Hitziges Pokalfinale am Horizont

Ben für Dänemark am 09.08.2022, 18:25

Liga:

Was sich sehr lange angedeutet hat, ist nun amtlich. Trainer Christian J. Schmidt führt Lyngby BK zum souveränen Meistertitel der Saison 2022-2. Raffael und der Edeljoker kompletieren das Podium mit Brønby IF und dem FC Midtjylland. Auf furiose Art und Weise erreicht Frem Kopenhagen am letzten ZAT das internationale Geschäft. Jay Jay gelingt im letzten Moment das perfekte Spiel und bringt die Fans des Hauptstadtclubs zum eskalieren. Der letzte Europapokalplatz geht an Brønshøj BK, wo es El Sansi ins Ziel geschaft hat. Für den Titelverteidiger FC Nordsjælland, unter der Leitung von Babs111, reicht es denkbar knapp nicht für die Europapokalteilnahme in der nächsten Saison. Der FC København verliert am Ende alles, Randers FC hält als Aufsteiger die Klasse und Silkeborg IF muss runter in die Zweitklassigkeit. Christiania SC hält, ohne sich mit Ruhm zu bekleckern die Klasse.

Pokal:

Der FC København hat mit Dr. Zoidberg im Pokalfinale die Chance, die Saison zu retten. Für El Sansi und Brønshøj BK geht es um den zweiten Titel der Vereinsgeschichte und einen krönenden Abschluss einer durchwachsenen Saison. Am kommenden Montag steigt das Pokalfinale.

Zum Ende der Saison möchte ich mich als Ligaleiter bei euch bedanken, dass ihr in meiner Debütsaison als Ligaleiter dabeigeblieben seid und regelmäßig die Zeitung gefüllt habt und für Spektakel gesorgt habt. Auch wenn nicht alles geklappt hat, bin ich froh, dass ihr mich auf die negativen Aspekte hingewiesen habt. Als noch unerfahrener Ligaleiter versuche ich ständig zu lernen. Danke und bis zum Pokalfinale. Anschließend sehen wir uns in der kommenden Saison :)

Lyngby vor Meisterschaft +++ Randers auf Wolke 7 +++ Silkeborg abgestiegen

Ben für Dänemark am 01.08.2022, 19:41

Liga:

Christian J. Schmidt steht mit Lyngby BK unmittelbar vor dem Gewinn der Meisterschaft. Am vorletzten ZAT zeigt seine Mannschaft zwar keine spektakuläre Leistung, bewahrt aber einen souveränen 5-Punkte-Vorsprung auf Brønby IF, die nochmal, angefeuert von Trainer Raffael, alles geben und auf den zweiten Platz klettern. Ein Desaster erlebt der Edeljoker, als seinem FC Midtjylland kein einziger Punktgewinn gelingt. In den vergangenen Wochen haben sie noch groß aufgespielt, nun scheint die Luft raus. Der kleine Titeltraum, der so plötzlich geträumt wurde, ist damit ausgeträumt, es sei denn, wir erleben ein wahrhaftiges Fußballwunder am kommenden Montag. Wie man endspurtet weiß El Sansi. Der Trainer von Brønshøj BK hat sein Team optimal vorbereitet, weshalb es in der Tabelle gleich zwei Plötze nach oben geht. Im Kampf um die letzten beiden europäischen Plätze haben die Bienen nun die Nase ganz knapp vorn. Punktgleich auf den Plätzen fünf und sechs stehen der FC København und der FC Nordsjælland. Wie Phoenix aus der Asche spielt Babs111 auf einmal wieder um Europa mit, und hat am letzten ZAT sogar noch die Chance, eine schwache Saison doch noch zu retten. Frem Kopenhagen, die durchschnittlichste Mittelfeldmannschaft, oder graue Maus, ist ebenfalls noch mittendrin, statt nur dabei. Am letzten ZAT dürfte uns ein Offensiv-Feuerwerk in Richtung Europa aus der Hauptstadt erwarten. Ob man es glaubt oder nicht, selbst der Aufsteiger Randers FC spielt noch mit um Europa. Der Kuestenjunge führt sein Team an diesem ZAT zu drei Siegen, bei einem Torverhältnis von 11:2. Die Klasse in europäischer Klasse gesichert und nun auf dem Weg zu Größerem? Christiania ist quasi draußen, sollten sie nicht doch noch von einem Rettungstrainer in den Europapokal geführt werden. Für den Silkeborg IF kommt jede Hilfe zu spät. Der Verein lag bereits die letzten Wochen auf der Intensivstation, doch nun ist es amtlich. Im kommenden Jahr spielt der Verein zweitklassig.

Pokal: 

In der Liga meisterlich unterwegs, im Pokal nicht gut genug. Lyngby BK verabschiedet sich im Viertelfinale mit 4:5 und 3:5 gegen Randers FC, die damit eine grandiose Woche Krönen. Fünf Siege aus fünf Spielen. Chapeau Kuestenjunge. Den souveränsten Auftritt zeigte allerdings Brønshøj BK, die Christiania SC mit allen Regeln der Kunst abfertigen. 8:1 heißt es am Ende für El Sansis Jungs. Spannend war es zwischen dem FC Nordsjælland und dem FC København, wo Letzterer knapp die Oberhand behält. Ein schmackhaftes 8:7 für den Doktor stand nach Abpfiff auf der Anzeigetafel. Noch spannender war es in Midtjylland, wo die Gastgeber zunächst einen 2:7-Niederlage aus dem Hinspiel in ein 9:9 umwandelten, dann jedoch im Elfmeterschießen scheiterten. Die Elf aus Brønby hatte die besseren Nerven und steht damit im Halbfinale.

Lyngby auf Kurs +++ København perfekt +++ Silkeborg in Not

Ben für Dänemark am 25.07.2022, 19:03

Lyngby BK zieht unter der Leitung von Christian J. Schmidt durch und vergrößert den Vorsprung an der Tabellenspitze. Der zweitplatzierte FC Midtjylland ist mit dem Edeljoker in der Verantwortung sechs Punkte dahinter. Raffael muss mit Brønby IF langsam aber sicher wieder abreißen lassen, nachdem man furios in den Titelkampf eingeschritten ist. Auf Platz vier steht der an diesem ZAT unbesiegte Jay Jay mit Frem Kopenhagen, einen Platz vor dem Stadtrivalen FC København, der dank eines goldenen Händchens von Trainer Dr. Zoidberg vom letzten Platz auf den fünften vorgerückt ist. In allen Hinsichten ein perfekter ZAT. Leidtragender dieses plötzlichen Erfolges ist Brønshøj BK, wo El Sansi irgendwie versucht, eine anfangs starke, aber mit dem Laufe der Zeit immer schwächer werdende Saison, ins Ziel zu retten. Auf Rang sieben steht derweil der Titelverteidiger, welcher unter Babs111 nach der sensationellen Vorsaison in dieser Spielzeit den Erwartungen hinterherläuft. Die Abstiegsangst dürfte allerdings verpufft sein nach einem stabilen ZAT. Christiania SC hat nur kurz von Europa geträumt und ist nun wieder zurück auf dem Boden der Tatsachen - Platz acht und Abstiegskampf. Ebenfalls am zittern ist der Aufsteiger Randers FC, wo der Kuestenjunge aktuell der Situation nicht Meister zu sein scheint. Sein Team wirkte überfordert und hat den möglichen Befreiungsschlag verpasst. Nicht mehr zu retten scheint allerdings Silkeborg IF. Zu gering das TK und die Hoffnung auf den Ligaverbleib.

Das geplante Pokalviertelfinale wird aufgrund technischer Probleme auf nächste Woche verschoben. 

Lyngby hält sich +++ Christiania Richtung Europa +++ København am Abgrund

Ben für Dänemark am 18.07.2022, 19:25

Christian J. Schmidt gelingt es mit Lyngby BK, den Vorsprung an der Tabellenspitze wieder von drei auf fünf Zähler zu erweitern, nachdem dieser in den letzten Wochen geschmolzen ist. Der FC Midtylland und Brønby IF bleiben unter der Leitung vom Edeljoker und von Raffael die einzigen ernsthaften Verfolger. El Sansi muss mit Brønshøj BK nach einer lang souveränen Saison nun doch noch ums internationale Geschäft zittern, da dem Verein in den letzten Wochen die Puste ausgeht und die Konkurrenz dicht im Nacken sitzt. Muss der Trainer des Viertplatzierten sogar noch den Abstiegskampf ausrufen? Der FC København auf dem letzten Platz ist immerhin nur sechs Punkte hintendran. Zum Vergleich: Der Rückstand auf Platz drei beträgt die gleiche Anzahl an Zähler. Mittendrin im Abstiegskampf ist ebenfalls der Titelverteidiger FC Nordsjælland, wo Babs in einer schwierigen Saison versucht, die Kurve zu kriegen und es immerhin in den Europapokal zu schaffen. Die rote Laterne abgegeben hat der Kuestenjunge mit dem Randers FC. Der Aufsteiger wird dennoch bis zum Schluss kämpfen müssen, um den Ligaverbleib zu realisieren.

Das Podium rückt zusammen +++ Hauptstadtclubs im Niemandsland +++ Aufsteiger in Not

Ben für Dänemark am 11.07.2022, 19:05

Liga:
Lyngby BK bleibt nach wie vor Tabellenführer, gerät zum Saisonendspurt allerdings nochmal unter Druck, weil mit dem FC Midtjylland und Brønby IF gleich zwei Vereine groß aufspielen. Raus aus dem Titelkampf ist Brønshøj BK, die zum Anfang der Saison an der Spitze standen. Ins Niemandsland gerutscht sind mit Frem und dem FC beide Vereine aus Kopenhagen. In der Hauptstadt müssen die Blicke jedoch eher nach unten gehen. Dort ist nämlich Abstiegskampf vum feinsten angesagt. Vier Punkte trennen die letzten sechs Teams. Alles ist noch möglich. Bangen muss jedoch Aufsteiger Randers FC, für die es direkt wieder runtergehen könnte. Auch für den amtierenden Meister FC Nordsjælland sieht es derweil nicht gut aus. 

Pokal:
Im Pokal könnte die allgegenwärtige Floskel, dass er seine eigenen Gesetze schreibt kaum besser zutreffen. Brønby IF gewinnt das Hinspiel mit 5:2 gegen den FC Midtjylland, verliert im Rückspiel allerdings 7:2 und scheidet damit aus. Brønshøj BK bleibt zweimal ohne Ausrutscher und gewinnt sowohl zuhause, als auch auswärts mit 5:3 gegen Christiania SC. Damit ist der Titelverteidiger draußen. Mit insgesamt 7:0 Toren zerlegt der FC Nordsjælland den FC København und zieht problemlos ins Halbfinale ein. Identisch macht es Lyngby BK gegen Randers FC.

Das Podium rückt zusammen +++ Hauptstadtclubs im Niemandsland +++ Aufsteiger in Not

Ben für Dänemark am 11.07.2022, 19:05

Liga:
Lyngby BK bleibt nach wie vor Tabellenführer, gerät zum Saisonendspurt allerdings nochmal unter Druck, weil mit dem FC Midtjylland und Brønby IF gleich zwei Vereine groß aufspielen. Raus aus dem Titelkampf ist Brønshøj BK, die zum Anfang der Saison an der Spitze standen. Ins Niemandsland gerutscht sind mit Frem und dem FC beide Vereine aus Kopenhagen. In der Hauptstadt müssen die Blicke jedoch eher nach unten gehen. Dort ist nämlich Abstiegskampf vum feinsten angesagt. Vier Punkte trennen die letzten sechs Teams. Alles ist noch möglich. Bangen muss jedoch Aufsteiger Randers FC, für die es direkt wieder runtergehen könnte. Auch für den amtierenden Meister FC Nordsjælland sieht es derweil nicht gut aus. 

Pokal:
Im Pokal könnte die allgegenwärtige Floskel, dass er seine eigenen Gesetze schreibt kaum besser zutreffen. Brønby IF gewinnt das Hinspiel mit 5:2 gegen den FC Midtjylland, verliert im Rückspiel allerdings 7:2 und scheidet damit aus. Brønshøj BK bleibt zweimal ohne Ausrutscher und gewinnt sowohl zuhause, als auch auswärts mit 5:3 gegen Christiania SC. Damit ist der Titelverteidiger draußen. Mit insgesamt 7:0 Toren zerlegt der FC Nordsjælland den FC København und zieht problemlos ins Halbfinale ein. Identisch macht es Lyngby BK gegen Randers FC.

Lyngby nicht zu stoppen +++ Midjylland aus dem Nichts +++ Christiania wieder da

Ben für Dänemark am 04.07.2022, 18:59

Lyngby BK scheint die Meisterschaft vorzeitig klarmachen zu wollen und baut den Vorsprung auf nun sieben Punkte aus. Aus dem Nichts gelingt dem FC Midtjylland der Sprung auf Platz zwei. Seit der Übernahme vom Edeljoker läuft es beim FCM hervorragend. Brønshøj BK, Brønby IF und FC København verpassen es, an Lyngby dranzubleiben und verlieren ordentlich an Boden. Frem Kopenhagen macht hingegen Punkte auf die direkte Konkurrenz gut, während der FC Nordsjælland auf einen ernüchternden ZAT zurückblickt. In Silkeborg steht Trainer Sverker unmittelbar vor dem Aus und beim Aufsteiger Randers FC fängt man an, zu straucheln. Christiania SC bleibt nach wie vor Schlusslicht, blickt jedoch auf einen stabilen ZAT zurück, mit sechs geholten Punkten.

Lyngby setzt sich ab, København stürzt ab!

Ben für Dänemark am 27.06.2022, 19:08

Lyngby BK behauptet souverän die Tabellenspitze, während Brønshøj BK wieder auf Rang zwei vorstößt. Bønby IF rückt still und unauffällig auf das Podest und der FC Midtylland auf Platz vier kommt immer besser in Fahrt. Der FC København rutscht komplett ab, während der Titelverteidiger FC Nordsjælland endlich Boden gut macht. Frem Kopenhagen, Silkeborg IF und Randers FC toben im Niemandsland der Tabelle herum und für Christiania SC wird es auf dem Abstiegsplatz immer düsterer. 


Im Pokal war es am letzten ZAT der Gruppenphase spektakulär und torreich. In Gruppe 1 verabschiedet sich Silkeborg IF chancenlos. Brønby IF sichert sich mit minimalem Aufwand den Gruppensieg. In Gruppe 2 ging es ordentlich zur Sache. Frem Kopenhagen muss trotz 10 (!) erzielter Tore in den letzten beiden Spielen zwei Niederlagen hinnehmen und daher die Koffer packen. Lyngby BK sichert sich den Gruppensieg und ist auch im Pokal auf Kurs.

Lyngby setzt sich ab, København stürzt ab!

Ben für Dänemark am 27.06.2022, 19:08

Lyngby BK behauptet souverän die Tabellenspitze, während Brønshøj BK wieder auf Rang zwei vorstößt. Bønby IF rückt still und unauffällig auf das Podest und der FC Midtylland auf Platz vier kommt immer besser in Fahrt. Der FC København rutscht komplett ab, während der Titelverteidiger FC Nordsjælland endlich Boden gut macht. Frem Kopenhagen, Silkeborg IF und Randers FC toben im Niemandsland der Tabelle herum und für Christiania SC wird es auf dem Abstiegsplatz immer düsterer. 


Im Pokal war es am letzten ZAT der Gruppenphase spektakulär und torreich. In Gruppe 1 verabschiedet sich Silkeborg IF chancenlos. Brønby IF sichert sich mit minimalem Aufwand den Gruppensieg. In Gruppe 2 ging es ordentlich zur Sache. Frem Kopenhagen muss trotz 10 (!) erzielter Tore in den letzten beiden Spielen zwei Niederlagen hinnehmen und daher die Koffer packen. Lyngby BK sichert sich den Gruppensieg und ist auch im Pokal auf Kurs.

Der Kampf um Europa spitzt sich zu!

Ben für Dänemark am 20.06.2022, 19:28

Der Vorsprung von Lyngby BK an der Tabellenspitze wird minimal kleiner. Der FC København scheint nämlich in den Titelkampf eingreiffen zu wollen und zieht am vorletzten ZAT der Hinrunde an Brønshøj BK vorbei. Dahinter verteidigt Brønby IF Rang vier und der FC Midtjylland stößt auf den letzten internationalen Platz vor. Silkeborg IF und Frem Kopenhagen verlieren daher jeweils eine Position in der Tabelle. Randers FC spürt den Atem vom FC Nordsjælland bereits und Christiania SC bleibt trotz eines mehr oder weniger gelungenen ZATs Schlusslicht der dänischen Superligen. Spektakulär festzustellen ist, dass der Abstand vom Erstplatzierten auf den Zweitplatzierten genauso groß ist wie der vom Viertplatzierten auf den Neuntplatzierten. Der Kampf ums europäische Geschäft könnte im Gegensatz zum Kampf um die Meisterschaft also spannender kaum sein.

Der Kampf um Europa spitzt sich zu!

Ben für Dänemark am 20.06.2022, 19:28

Der Vorsprung von Lyngby BK an der Tabellenspitze wird minimal kleiner. Der FC København scheint nämlich in den Titelkampf eingreiffen zu wollen und zieht am vorletzten ZAT der Hinrunde an Brønshøj BK vorbei. Dahinter verteidigt Brønby IF Rang vier und der FC Midtjylland stößt auf den letzten internationalen Platz vor. Silkeborg IF und Frem Kopenhagen verlieren daher jeweils eine Position in der Tabelle. Randers FC spürt den Atem vom FC Nordsjælland bereits und Christiania SC bleibt trotz eines mehr oder weniger gelungenen ZATs Schlusslicht der dänischen Superligen. Spektakulär festzustellen ist, dass der Abstand vom Erstplatzierten auf den Zweitplatzierten genauso groß ist wie der vom Viertplatzierten auf den Neuntplatzierten. Der Kampf ums europäische Geschäft könnte im Gegensatz zum Kampf um die Meisterschaft also spannender kaum sein.

Lyngby bleibt oben, Silkeborg der große Gewinner!

Ben für Dänemark am 13.06.2022, 19:10

Lyngby BK verteidigt die Tabellenspitze und erhält den Fünf-Punkte-Vorsprung. Trotz der derben 0:5-Auswärtsklatsche bei Frem Kopenhagen hat Christian J. Schmidt in beiden Heimspielen den richtigen Riecher. Gegen Christiania SC (3:2) und Brønby IF (4:3) stehen am Ende zwei knappe und spektakuläre Heimsiege auf der Anzeigetafel.

El Sansi erobert mit Brønshøj BK den zweiten Tabellenplatz zurück. Auch hier geht es torreich zu - zumindest in zwei der drei Spielen. Den Titelverteidiger FC Nordsjælland ringt BBK im heimischen Stadion mit 4:3 nieder, auswärts ist bei Silkeborg IF nichts zu holen (2:3) und im letzten Spiel hält die Defensive beim 1:0-Sieg gegen den FC Midtjylland. 

Das Podium kompletieren tut der FC København. Das von Dr. Zoidberg trainierte Team verliert zwar einen Platz, darf sich dennoch zufrieden geben. Vier Punkte holt der Hauptstadt-Verein vor heimischem Publikum, auswärts sollte beim FC Nordsjælland kein Zähler herausspringen. Der mitreißende 4:2-Derby-Sieg gegen Frem Kopenhagen stellt das magere 1:1 gegen Silkeborg IF in den Schatten.

Rang vier belegt Brønby IF. Zwei Auswärtsniederlagen und ein Heimsieg stehen am Ende für Trainer Raffael zu Buche. In Midtjylland (0:3) blieb die Offensive aus, gegen Randers FC (1:0) waren die Minimalisten am Werke und in Lyngby (3:4) wurde der Mut gegen den Tabellenführer nicht belohnt.

Silkeborg IF ist der große Gewinner des vierten ZATs. Sverker führt sein Team gleich zwei Ränge nach oben in der Tabelle. In der Hauptstadt gibt es beim 1:1 gegen den FCK immerhin einen Punkt, zuhause werden die Gäste aus Brønshøj (3:2) und Christiania (3:1) mit leeren Händen nach Hause geschickt. 

Auf Platz sechs findet sich Frem Kopenhagen wieder. Jay Jay ist nichts vorzuwerfen. Er hat seine Mannschaft offensiv eingestellt, es fehlte jedoch das nötige Glück um zwei gewagte Auswärtssiege einzufahren. Gegen Rander FC (2:4) und FC København (2:4) wird der Einsatz nicht gelohnt. Immerhin gibt es für den Tabellenführer aus Lyngby (5:0) in der Hauptstadt nichts zu holen. 

Punktgleich direkt dahinter steht der FC Midtjylland mit Neu-Trainer, dem Edeljoker, welche kein Risiko eingeht. Zuhause wird Brønby IF mit 3:0 weggefegt, auswärts bleibt die Offensive aus, weshalb es in der Fremde beim FC Nordsjælland (0:2) und bei Brønshøj BK (0:1) auch keine Punkte gibt. 

Ebenfalls punktgleich mit 16 Zählern auf dem achten Rang steht der Aufsteiger, Randers FC. Für den Kuestenjungen zählt nur der Klassenerhalt, welcher aktuell nur Formsache zu sein scheint. Acht Punkte sind es derweil bis zum Abstiegsplatz. Das 4:2 gegen Frem Kopenhagen und das 4:0 gegen FC Nordsjælland ebnen den Weg zu einem souveränen ZAT. Die 0:1-Niederlage in Brønby ist Nebensache.

Auf dem zweitletzten Tabellenplatz steht überraschenderweise der Titelverteidiger. Babs111 kommt mit dem FC Nordsjælland einfach nicht aus den Startlöchern, gibt sich dennoch zuversichtlich, was die Titelverteidigung angeht. Dafür fehlt aktuell jedoch das Glück. Drei Tore sollten in Brønshøj (3:4) nicht zum Sieg reichen. Beim Randers FC (0:4) war die Offensivabteilung anschließend gelähmt. Lediglich im eigenen Stadion siegte der amtierende Meister mit 2:0 gegen den FC Midtjylland.

Total verkorkst ist der Saisonstart von Christiania SC. Unter der Woche wurde Mono entlassen, eine Trendwende bleibt dennoch aus - vorerst. Der 2:0-Heimsieg gegen den FC København ist immerhin ein Lebenszeichen. Auswärts gibt es nichts Zählbares bei zwei Niederlagen und einem Torverhältnis von 3:6. 

Lyngby bleibt oben, Silkeborg der große Gewinner!

Ben für Dänemark am 13.06.2022, 19:10

Lyngby BK verteidigt die Tabellenspitze und erhält den Fünf-Punkte-Vorsprung. Trotz der derben 0:5-Auswärtsklatsche bei Frem Kopenhagen hat Christian J. Schmidt in beiden Heimspielen den richtigen Riecher. Gegen Christiania SC (3:2) und Brønby IF (4:3) stehen am Ende zwei knappe und spektakuläre Heimsiege auf der Anzeigetafel.

El Sansi erobert mit Brønshøj BK den zweiten Tabellenplatz zurück. Auch hier geht es torreich zu - zumindest in zwei der drei Spielen. Den Titelverteidiger FC Nordsjælland ringt BBK im heimischen Stadion mit 4:3 nieder, auswärts ist bei Silkeborg IF nichts zu holen (2:3) und im letzten Spiel hält die Defensive beim 1:0-Sieg gegen den FC Midtjylland. 

Das Podium kompletieren tut der FC København. Das von Dr. Zoidberg trainierte Team verliert zwar einen Platz, darf sich dennoch zufrieden geben. Vier Punkte holt der Hauptstadt-Verein vor heimischem Publikum, auswärts sollte beim FC Nordsjælland kein Zähler herausspringen. Der mitreißende 4:2-Derby-Sieg gegen Frem Kopenhagen stellt das magere 1:1 gegen Silkeborg IF in den Schatten.

Rang vier belegt Brønby IF. Zwei Auswärtsniederlagen und ein Heimsieg stehen am Ende für Trainer Raffael zu Buche. In Midtjylland (0:3) blieb die Offensive aus, gegen Randers FC (1:0) waren die Minimalisten am Werke und in Lyngby (3:4) wurde der Mut gegen den Tabellenführer nicht belohnt.

Silkeborg IF ist der große Gewinner des vierten ZATs. Sverker führt sein Team gleich zwei Ränge nach oben in der Tabelle. In der Hauptstadt gibt es beim 1:1 gegen den FCK immerhin einen Punkt, zuhause werden die Gäste aus Brønshøj (3:2) und Christiania (3:1) mit leeren Händen nach Hause geschickt. 

Auf Platz sechs findet sich Frem Kopenhagen wieder. Jay Jay ist nichts vorzuwerfen. Er hat seine Mannschaft offensiv eingestellt, es fehlte jedoch das nötige Glück um zwei gewagte Auswärtssiege einzufahren. Gegen Rander FC (2:4) und FC København (2:4) wird der Einsatz nicht gelohnt. Immerhin gibt es für den Tabellenführer aus Lyngby (5:0) in der Hauptstadt nichts zu holen. 

Punktgleich direkt dahinter steht der FC Midtjylland mit Neu-Trainer, dem Edeljoker, welche kein Risiko eingeht. Zuhause wird Brønby IF mit 3:0 weggefegt, auswärts bleibt die Offensive aus, weshalb es in der Fremde beim FC Nordsjælland (0:2) und bei Brønshøj BK (0:1) auch keine Punkte gibt. 

Ebenfalls punktgleich mit 16 Zählern auf dem achten Rang steht der Aufsteiger, Randers FC. Für den Kuestenjungen zählt nur der Klassenerhalt, welcher aktuell nur Formsache zu sein scheint. Acht Punkte sind es derweil bis zum Abstiegsplatz. Das 4:2 gegen Frem Kopenhagen und das 4:0 gegen FC Nordsjælland ebnen den Weg zu einem souveränen ZAT. Die 0:1-Niederlage in Brønby ist Nebensache.

Auf dem zweitletzten Tabellenplatz steht überraschenderweise der Titelverteidiger. Babs111 kommt mit dem FC Nordsjælland einfach nicht aus den Startlöchern, gibt sich dennoch zuversichtlich, was die Titelverteidigung angeht. Dafür fehlt aktuell jedoch das Glück. Drei Tore sollten in Brønshøj (3:4) nicht zum Sieg reichen. Beim Randers FC (0:4) war die Offensivabteilung anschließend gelähmt. Lediglich im eigenen Stadion siegte der amtierende Meister mit 2:0 gegen den FC Midtjylland.

Total verkorkst ist der Saisonstart von Christiania SC. Unter der Woche wurde Mono entlassen, eine Trendwende bleibt dennoch aus - vorerst. Der 2:0-Heimsieg gegen den FC København ist immerhin ein Lebenszeichen. Auswärts gibt es nichts Zählbares bei zwei Niederlagen und einem Torverhältnis von 3:6.

Lyngby perfekt, Christiania am Abgrund!

Ben für Dänemark am 06.06.2022, 19:30

Christian J. Schmidt gelingt es mit Lyngby BK einen perfekten ZAT zu spielen und an die Tabellenspitze zu stürmen. Der direkte Konkurrenz, Brønshøj BK, um El Sansi, wurde mit 5:0 nach Hause geschickt, auswärts gelingt ein knapper 2:1-Erfolg beim FC København und im letzten Heimspiel hatte Silkeborg IF ebenfalls das Nachsehen.

Für Silkeborg IF geht es unter der Leitung von Sverker einen Platz nach oben in der Tabelle. Gegen den Tabellenführer gab es keine Punkte jedoch konnte Sverkers Elf das Heimspiel gegen Randers FC souverän mit 3:0 gewinnen und auswärts beim FC Midtjylland beim 3:3 einen spektakulären Punkt einfahren.

In Midtjylland hat der Edeljoker an diesem ZAT sein Debüt gefeiert. Auch er führt sein Team in der Tabelle einen Platz nach oben und startet sogar ohne Niederlage in seine Zeit in Dänemark. Nach dem 3:3 gegen Silkeborg konnten die beiden anderen Partien gegen Christiania FC (2:0) und Frem Kopenhagen (1:0) ohne Gegentor gewonnen werden.

Jay Jay darf mit Frem Kopenhagen auf einen durchwachsenen ZAT zurückblicken. Lediglich drei Punkte konnten seine Jungs feiern, wobei das Heimspiel gewonnen wurde, auswärts jedoch nichts heraussprang. So findet sich der Verein aus der Hauptstadt nur noch auf dem fünften Platz wieder.

Vorbeigezogen ist Brønby IF. Raffael hat beim 1:0-Heimerfolg gegen Frem Kopenhagen auf die Defensive gepocht, bei der 3:4-Niederlage in Brønshøj wurde diese kurzfristig aufgelöst und beim 3:2-Sieg beim FC Nordsjælland hatte er den richtigen Riecher, um sein Team zum Erfolg zu führen. 

Der angesprochene FC Nordsjælland bleibt im Tabellenkeller stecken. In Kopenhagen verliert Babs111 klar 0:3) und zuhause gegen Brønby (2:3) denkbar knapp. Hoffnung schöpfen lässt der souveräne 3:0-Sieg gegen den direkten Konkurrenten, Christiania FC.

Beim Pokalsieger aus Christiania steht Mono unmittelbar vor dem aus. Einen einzigen Punkt hat er an diesem ZAT geholt, und das beim Randers FC (0:0). Alle anderen Spiele wurden aufgrund mangelnder Anweisungen des Trainers verloren. Der Verein bleibt Schlusslicht.

Gleiches gilt für Randers FC. Gut war der Kuestenjunge in die Saison gestartet, schwach ging es an diesem ZAT weiter. Der einzige Punktgewinn ist gegen Christiania zu vermelden (0:0). Nächste Woche muss der Neuling wieder zurück in die Spur finden.

Drei Plätze runter in der Tabelle geht es für Brønshøj BK. Zwei ZATs stand El Sansi an der Spitze der Liga, nun geht es abwärts. Der 4:3-Erfolg gegen Brønby IF ist am Ende zu wenig, um die Führung in der Tabelle zu verteidigen, da die restlichen Spiele gegen Lyngby BK (0:5) und den FC København (0:4) hoch verloren wurden.

Dr. Zoidberg führt den FC København aus dem Nichts auf das Podest. Größtenteils souverän traten die Jungs aus der Hauptstadt auf. Die 1:2-Heimniederlage gegen Lyngby BK verhindert einen perfekten ZAT.

Brønshøj BK bleibt oben, der Pokalsieger stürzt ab!

Ben für Dänemark am 30.05.2022, 19:11

El Sansi bestätigt den guten Saisonstart und verteidigt erfolgreich die Tabellenführung mit den Bienen aus Brønshøj. Zwei 4:0-Heimerfolge und eine knappe, doch spektakuläre 4:3-Auswärtsniederlage beim Aufsteiger Randers FC bringen sechs Punkte aufs Konto der Gelb-Schwarzen.

Randers FC verliert zwar drei Plätze in der Tabelle, spielt jedoch als Aufsteiger mit dem Kuestenjungen an der Seitenlinie ordentlichen Fußball. Beim 4:3-Sieg gegen den Tabellenführer hat der Tabellensechste seine Qualitäten aufblitzen lassen, gegen den FC Midtjylland ist zuhause beim 1:2 allerdings nichts zu holen und auch nach der Auswärtsfahrt zu Lyngby BK steht der Kuestenjunge mit leeren Händen da.

Sechs Punkte und der Vorstoß auf Rang zwei. Ein guter ZAT für den Vizemeister der vergangen Saison, der nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer lauert. Die 2:3-Niederlage gegen den Titelverteidiger aus Nordsjælland ließ die Elf von Christian J. Schmidt schnell vergessen und zeigte beim 4:2-Erfolg in Midtjylland die perfekte Reaktion. Gegen Randers BK brannte beim 2:0 ebenfalls nichts an.

Im Tabellenkeller übernimmt Christiania SC die rote Laterne, nachdem Monos Jungs ohne seine Anweisungen ratlos auf dem Platz standen. Nächste Woche muss der amtierende Pokalsieger unbedingt eine Reaktion zeigen, sonst dürfte Mono nach der märchenhaften Saison 2022-1 plötzlich vor dem Aus stehen.

Ebenfalls bestellt und nicht abgeholt wirkten die Spieler von Silkeborg IF. Auch Sverker steht nun unter Zugzwang. Zwar ist die Lage auf Platz acht nicht so bedrohlich wie beim CSC, jedoch dürfen solche Ausrutscher bestenfalls nicht vorkommen.

Nutznießer der NMRs sind Brønby IF und der FC Nordsjælland, welche am ersten ZAT mit null Punkten Schlusslicht war. Für Brønby geht es unter der Leitung von Raffael gleich von Platz acht auf Platz fünf, in Nordsjælland gelingt Babs111 lediglich ein Überholmanöver in Richtung Platz neun. 

Startschuss erfolgt!

Ben für Dänemark am 24.05.2022, 09:05

Der Startschuss in die Saison 2022-2 ist erfolgt. Die schnellste Reaktionszeit im Startblock hat Brønshøj BK. Ein Heimsieg, ein Auswärtssieg und ein Auswärtsremis hat das Team von El Sansi zu verbuchen. Es wäre sogar mehr drin gewesen, da der Titelverteidiger FC Nordsjælland kampflos in die Saison gegangen ist.

Auf dem zweiten Platz steht Frem Kopenhagen. Die beiden Heimspiele konnten gewonnen werden, lediglich auswärts war der Gegner eine Nummer zu groß. Auf Platz steht der Kuestenjunge mit Randers FC. Der Aufsteiger zeigt sofort, warum er im Oberhaus dabei ist und mischt die Liga sofort auf.

Am effektivsten gewirtschaftet hat der Pokalsieger Christiania SC. Mono gelingt es, bei nur zwei erzielten Toren, satte vier Punkte einzufahren. 

Auf dem Abstiegsplatz steht derweil überraschend der Titelverteidiger, der kampflos in die Saison gestartet ist. Sollte dies kommende Woche nochmal vorkommen, wird sich der Vereinsvorstand wohl dazu entscheiden müssen, den Erfolgscoach Babs111 aus dem Amt zu verweisen. „Es ist nicht unsere Ambition, gegen den Abstieg zu spielen. Wir wollen Titel gewinnen und brauchen einen Manager, der fähig dazu ist, diesen Ambitionen gerecht zu werden.", so der Vorstandsvorsitzende des FC Nordsjælland. Dass Babs111 fähig ist, Titel zu gewinnen, hat er bereits gezeigt, jedoch muss er jetzt zeigen, ob er auch Krisen managen kann.

Nächste Woche startet parallel zur Liga ebenfalls die neue Pokalsaison. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Woche und weiterhin viel Spaß beim Setzen und Artikelschreiben.

Neue Saison, neuer Ligaleiter!

Ben für Dänemark am 03.05.2022, 19:02

Liebe Manager Dänemarks, die Saison 2022-2 steht kurz vor der Tür. Am Montag den 23. Mai fällt der Startschuss in die zweite Saison dieses Jahr und die erste Saison für mich, Ben, als Ligaleiter.
FC Nordsjælland geht als Titelverteidiger in die Saison und hat eine große Zielscheibe auf dem Rücken, denn Verfolger gibt es en masse. Mit Lyngby BK, dem FC København und dem Pokalsieger Christiania SC haben gleich drei Vereine in der vergangenen Saison den Titel knapp verpasst. Doch das ist Vergangenheit, die Zukunft ist jetzt und zur neuen Saison werden die Karten neu gemischt und es scheint zu Beginn alles möglich. Wer am Ende ganz oben steht und sich die Krone des dänischen Fußballs aufsetzen kann erfahren wir spätestens am 8. August, wenn der 12. ZAT ansteht.
Lange Rede, kurzer Sinn. Es wird spannend, spektakulär und hoffentlich eine schöne Zeit für alle Beteiligten. Ich werde als euer neuer Ligaleiter mein Bestes geben.
Viel Spaß und Glück euch allen und auf eine tolle Saison!