Aarhus GF

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
Kazmarek

Aktuelle Platzierung:
Platz 10

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
10 10 Aarhus GF 33 11 5 17 38 59 75 -16 1.1
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige1Nächste »

Achtungserfolg ohne Achtungserfolg

Saison 2014-1, ZAT 12, Louis-Philippe Baron de Chabernaque für Aarhus GF am 17.04.2014, 14:15

Ein 3:3-Unentschieden gegen Aalborg BK, die derzeit dominierende Mannschaft des dänischen Vereinsfußballs, hat die Fans von Aufsteiger Aarhus noch einmal große Augen machen und für die kommenden Spiele hoffen lassen. Denn auch wenn der so gut wie sichere Klassenerhalt für die Fans schon ein Grund zur Freude ist, haben nicht wenige Fans auch die europäischen Plätze im Visier, hinter denen die Mannschaft aus der jütischen Universitätsstadt nun bereits seit mehreren Spieltag herjagt. Da jedoch außer dem Auswärtspunkt nur ein mageres 1:0 gegen Midtjylland herauskam, rangieren die Aarhuser weiter zwei Punkte hinter den begehrten Plätzen – wahrscheinlich zu deutlich, da den Aarhusern zudem im Schlussspurt die Luft auszugehen scheint.

121 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die letzten Punkte sichern!

Saison 2014-1, ZAT 11, Louis-Philippe Baron de Chabernaque für Aarhus GF am 08.04.2014, 22:09

Louis-Philippe Baron de Chabernaque ist ein ehrgeiziger Trainer. Und daher wurmt es ihn ungemein, dass sein Verein, Aarhus GF in dieser Saison nicht über die Rolle des Mitläufers hinausgekommen ist. Natürlich handelt es sich bei Aarhus um einen Aufsteiger, noch dazu um einen mit einem natürlichen Drang, sofort wieder abzusteigen; natürlich hatte Aarhus trotzdem in dieser Saison Glanzpunkte setzen können, war kurze Zeit sogar Tabellenführer, aber der Blick aufs Tableau und das Restprogramm lässt die Ostjüten nicht mehr an den Sprung auf einen der begehrten Europa-Plätze glauben.
"Meine Jungs haben zuletzt sehr abgebaut, dazu fehlt uns hier und da noch taktische Reife, wie der Pokal gezeigt hat, aber wir wollen noch ein paar Punkte holen, um den Abstieg zu vermeiden, und dann im nächsten Jahr angreifen. Versprochen!"

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schwimmen im Strom

Saison 2014-1, ZAT 8, Louis-Philippe Baron de Chabernaque für Aarhus GF am 20.03.2014, 13:14

Das Projekt Aarhus GF in der Superligaen läuft, das wird den neuen Machern niemand abstreiten bei acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegsregionen. Und dennoch: So richtige Euphorie will in der nordjütischen Universitätsstadt noch nicht aufkommen; zu oft gibt man enge Spiele ab und verspielt so Punkte, die im Kampf um Prestige und internationales Flair wichtig werden könnten. Und dem ist in Aarhus sicher niemand abgeneigt - erst recht nicht Louis-Philippe Baron de Chabernaque: "Natürlich werden wir die Chance, wenn sie sich denn realistisch ergibt, nutzen wollen, im nächsten Jahr international zu spielen; diese Möglichkeit bildet ja für jeden Verein einen wichtigen Schritt auf dem Weg, sich weiter zu entwickeln. Aber wir werden deswegen nicht fahrlässig."

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bleibt der Fahrstuhl diesmal stehen?

Saison 2014-1, ZAT 7, Louis-Philippe Baron de Chabernaque für Aarhus GF am 11.03.2014, 17:31

Aarhus GF war in den letzten Jahren das, was man allgemein als Fahrstuhlklub bezeichnet, getreu dem Motto "Erst steig'n mer ab, dann steig'n mer wieder auf, dann steig'n mer wieder ab und dann steig'n mer wieder a-auf; das find'n mer lustig, weil wir bescheuert sind...", das Fans des 1. FC Köln seit einigen Jahren anstimmen. Damit dem nicht mehr so ist, verpflichtete man zu Saisonbeginn den ehemaligen Meistertrainer Louis-Philippe Baron de Chabernaque, der sich nun in der Tat anschickt, den Traditionsverein aus dem Gröbsten rauszuhalten, derzeit sogar mit der Option, einen der begehrten europäischen Startplätze zu ergattern. Doch der Neucoach wiegelt ab: "Von Europa zu träumen, wenn man gerade mal ein paar Pünktchen von unten weg ist, ist nicht meine Vorstellung von Professionalität..."

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neubeginn in Århus

Saison 2014-1, ZAT 1, Louis-Philippe Baron de Chabernaque für Aarhus GF am 03.02.2014, 16:39

Es war die meldung des dänischen Winters: Louis-Philippe Baron de Chabernaque verlässt entnervt seine Esbjerg fB und heuert fast ohne Verzögerung beim Fahrstuhlclub aus Århus an - ein neubeginn sowohl für den erfolgsverwöhnten Coach als auch für den stark erblassten Verein aus der ostjütischen Universitätsstadt.
"Für mich ist Århus die Herausforderung schlechthin, da es sich um einen Verein aus einer wunderschönen Stadt und mit einem großen Potential handelt, das zuletzt nur in der Zweiten Liga zum Vorschein kam. ich bin froh, nun hier Akzente setzen zu können.", äußerte sich der ehemalige Meister und zweimalige Pokalsieger bei seiner offiziellen Vorstellungen.
Konsequent schweigt PhiLou hingegen zu den Umständen seines Abgangs: Insider vermuten erhebliche Differenzen mit der Klubführung um die Leistungen im Europapokal, die nach der ersten titellosen Saison schießlich zur Entlassung geführt haben sollen.

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige1Nächste »