Superligaen

Willkommen in Dänemark... ein einfach tolles Land!!! Warum? Nun... Dänemark ist mit seinen autonomen Gebieten das flächenmäßig größte Land Europas! Dänemark hat es geschafft Fußball Europameister zu werden ohne überhaupt für die EM qulifiziert gewesen zu sein!! Dänemark bereicherte die Tische der Welt mit dem wunderbaren Höhlenkäse!!! Muss man nicht einfach in einem so tollen Land Trainer werden? Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Dänemark noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Dänemark, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

8 Jahre ist es her....

Hau-Schild für Dänemark am 29.04.2019, 20:34

Das Saisonfinale steht an und damit auch die Entscheidung wer Meister wird.
Das will man doch nicht verpassen?
Nun, zwei Mitspieler leider schon, denn an diesem heutigen ZAT gab es leider 2 NMR.

Aber der Reihe nach.
Den Anfang macht der Vejle BK, welches es NMR sei Dank schafft einen Punkt zu ergattern.
Retten tut dies natürlich den Verein von Trainer VivaAndi nicht, der Abstieg ist besiegelt.

Nun, vielleicht hätte sich zumindest der HB Køge retten können. Aber durch den NMR wurde dies nichts.
Wenn man aber ehrlich ist, war die Gegenwehr so stark das man wohl kein Fuß auf die Erde bekommen hätte.

Gut für den Brøndby IF, welches damit den Klassenerhalt gesichert hat.
Aber auch so hätte es wohl für Trainer Philou gereicht, machte man doch 7 Punkte, was für 42 Punkte am Ende reicht.
Aber mehr als einen Platz mehr könnte man da wohl nicht hoch kommen.

Tatsächlich hätte man dies sogar mit etwas Glück schaffen können, denn der FC Nordsjælland kassiert leider ebenfalls ein NMR.
Dennoch gewinnen Tiger 2 Punkte und damit 44 Punkte. Wenn die Wespen aus Brønshøj BK Punktelos bleiben könnte es damit sogar zu Rang 8 reichen.
Und ja die Tiger haben Glück!
Trainer Oberlurch kassiert an diesem ZAT richtig dicke Tore, so dass man am Ende leer ausgeht.
Für Rang 8 hätte es dennoch reichen können, wenn das TV nach diesem ZAT nicht gänzlich nach unten gezogen worden wäre.
Nun begeben wir uns aber in die Riege der Spieler die noch Hoffnungen auf einen EC Rang hatten.
Namentlich fangen wir hier mit dem Silkeborg IF an, welches aber trotz großen Engagement nur 4 Punkte erringen kann.
Das bedeutet 50 Punkte insgesamt, was maximal für Rang 3 Reichen könnte.

In den EC will auch der Frem Kopenhagen und der hat noch einiges an TK. Aber nicht so viel wie gedacht, so dass ich am Ende mal wieder ein Tor wegkürzen musste.
Ein wichtiges Tor, was dazu führt das man nur 5 statt 7 Punkte erringt und 52 Punkte vorlegt.
Maximal Rang 3 wäre damit möglich.

Aber da wird wohl der FC København etwas dagegen haben und bei all den unglücklichen Vereinen muss doch nun einmal ein glücklicher dabei sein.
Nun sagen wir mal so: Für den Kopenhagener Löwen lief es zumindest nicht schlecht. 7 von 9 möglichen Punkten bringen den Verein 55 Punkte was nach Stand jetzt die Tabellenführung wäre.

Nun, da will Aalborg BK natürlich dagegen halten, schafft es aber nicht so recht. Wobei 6 Punkte natürlich nicht schlecht sind, aber mit 54 Punkten insgesamt muss sich Trainer Finn Madsen hinter dem FC K einordnen.
Nun kommt aber der Angriff der Wassermänner aus Lyngby, die genau wussten das nur 9 Punkte die Position des Vereins verbessern können. Aber wie so oft heute, scheiterten viele Auswärtstore an noch mehr Heimtoren.
So werden es nur 6 Punkte was 55 Insgesamt wären. Ein Vorteil von 3 Toren ist es dann am Ende welcher den Verein knapp vor den Löwen hält. Aber für mehr als Rang 3 wird dies wohl kaum reichen.

Randers hingegen kämpft um Rang 1 und kann ahnen das dies wohl nur etwas mit 9 Punkten wird.
Doch von Anfang an spielte man nur auf 6 Punkte. Tragisch ist dabei das nicht einmal dies klappte und man am Ende mit 5 Punkten sehr zufrieden sein kann.
Für die Endbilanz bedeutet dies 58 Punkte und das Wissen das der Christiania SC nicht mehr als einen Sieg machen darf.

Nun ist es meine Aufgabe Spannung aufzubauen.
Wird es der Christiania SC schaffen mehr als 3 Punkte zu machen?
Nun eigentlich musste die Antwort klar "Ja" sein.
Doch wir haben in dieser Liga schon einiges gesehen. Allen voran Trainer die am letzten ZAT plötzlich einen totalen Black Out haben.
Trainer die Übersehen was für ein leichtes Opfer Vejle BK ist.
Doch dies hat Trainer Mono nicht übersehen, sowenig wie man vergaß den ganzen Rest gegen Silkeborg ins Feld zu führen.

All dies sollte reichen und sogar zu noch mehr. Denn den Pokal (überraschung.. na ja fast) gewann man auch und macht damit das Doubel perfekt.

Das erste Doubel das es in Dänemark seit 2011-1 gab.

Meinen aller herzlichsten Glückwunsch an Trainer Mono zu dieser überragenden Saison!

Und ein großes Danke an alle Spieler die an dieser Saison teilgenommen haben.

Die Liga geht jetzt in die Pause und wird wohl nicht vor Ende Mai wieder starten.
Achtet auf eure E-Mails ;).

Gruß Hau-Schild

Die 2 Fragen...

Hau-Schild für Dänemark am 22.04.2019, 20:14

Der vorletzte ZAT ist vorüber und so stellen sich nun vor allem zwei wichtige Fragen: Was zieh ich an und was soll ich Kochen?

Nein das war was anderes...

Steht schon fest wer Meiste und wer Pokalsieger wird?

Die Antwort ist Nein und Ja!
Kurzum beim Pokal: Es sollte keinen überraschen, aber es müsste ein merkwürdiges Wunder geschehen damit der Christiania SC es noch vermasselt Pokalsieger zu werden.

Aber wird es vielleicht sogar auch noch der Meistertitel?
Nun die Chancen stehen nicht schlecht, aber sicher ist es noch nicht.
Denn die Vorentscheidung konnte durch das beherzte Engagements von Randers FC verhindert werden.
Trainer Rantanplan wäre sogar mit Trainer Mono gleichauf, wenn man nicht gegen die Schwäne nur ein Unentschieden erspielt hätten.

Mit Blick auf das TV ist dies am Ende aber wohl nebensächlich. Wichtig ist das die Pferde weniger als 3 Punkte hinter den Tauben stehen.

Unterdessen tobt dahinter noch der Kampf um die EC plätze, welche bis zu Rang 7 absolut möglich sind.
Theoretisch sogar bis Rang 9, aber da müsste es schon sehr zu Gunsten der beiden ZAT verlierer Trainer Oberlurch oder Trainerin Babs111 laufen.

Doch man wird sehen... in einer Woche an dieser Stelle!

P.S. Im Pokal gab es zwischen Brønshøj BK und Lyngby BK ein Elfmeterschießen, welches zugünsten der Wespen verlief.
Dafür warfen beide Spieler alles ins Rennen was sie hatten....

Langsame Ellenbogen...

Hau-Schild für Dänemark am 15.04.2019, 20:09

Wir befinden uns mitten in der Endphase der Saison und so langsam fahre alle ihre Ellenbogen aus.
Die Betonung liegt hier aber eindeutig auf langsam, denn so richtig viel wollten nur wenige Investieren.
Dafür waren es dann aber auch viele, so das Heimeinser an diesem ZAT keine Chance hatten.

Am Ende betrifft dies aber vor allem zwei Vereine die es sich eigentlich nicht leisten können.
Der Brøndby IF einmal oder HB Køge sogar gleich zwei Mal.
Beide Teams müssen mit aller Kraft gegen den Abstieg kämpfen und da macht es dieser ZAT nicht besser.
Was aber schon jetzt klar ist: Nur einer der beiden muss absteigen, denn der Vejle BK scheint indes unrettbar.

Doch wo es für die einen nicht so gut läuft profitieren die anderen.
Dies sind namentlich mit dem Christiania SC und dem Lyngby BK zwei Teams die um die Meisterschaft kämpfen.

Aber vor allem die Tauben müssen aufpassen, denn das TK fließt nicht mehr in Strömen.
Indes dürfen die Verfolger aber nicht das Saisonfinale verschlafen.

Verschlaf darf aber auch niemand wer in den EC will. Die Plätze sind schließlich heißt begehrt und das Feld eng beieinander.
Vor dem Abstieg muss von den Teams kaum noch jemand fürchten, also kann man auch mal ein Risiko eingehen.
Es könnte sich lohnen....

Pokal
Brønshøj BK: Aalborg BK
Auch im Pokal gilt: Wer zu spät kommt bestraft das Leben. In diesem Fall der Pokal. ein leichtes Spiel für Brønshøj BK

Frem Kopenhagen: Christiania SC
Erneut wollten die Fremen ihr TK nicht überreizen. Christiania war jedoch nicht so zimperlich und kann sauber ins 1/2 Finale einziehen.

Lyngby BK:FC Nordsjælland
Auf dem Papier mag der Unterschied nicht ganz so groß sein. Im Ergebnis schon! Hätten die Tiger gegen die Fremen gespielt hätte man den richtigen Gegner gehabt. Doch so geht man gegen die Wassermänner unter.

Silkeborg IF: Randers FC
Klarer Vorteil für Silkeborg IF! Doch es ist immer Gefährlich wenn der Gegner sich in die Ecke gedrängt fühlt. So auch jetzt, scheitert man doch mit einem Tor an den Pferden.
Diese bezahlten jedoch einen hohen Preis ist das Weiterkommen im 1/2 Finale doch fast unmöglich...

Wundertüte Pokal

Hau-Schild für Dänemark am 08.04.2019, 18:55

Heute dreht sich alles im Pokal.
Nicht nur im Startseitentext sondern auch in euren Spiel.
In der Liga passiert nichts aufregendes außer ein 0:0 zwischen Veje und Frem Kopenhagen.
Also zum Pokal...
Pokal
Der entscheidende ZAT im Pokal stand an und die Würfel sind nun auch gefallen.
Wer kommt weiter, wer scheidet aus? Und welches ist das Zufalls TK?
Es sind 2,1!

Nun schauen wir einmal im Detail die Ergebnisse an:

Gruppe A
Einen Kräftigen Rückstand hat der Aalborg BK aufzuholen. Einzig das TK lässt den Verein von Finn Madsen noch Möglichkeiten.
Dieser zeigt auch gleich wie man diese nutzen kann und macht die vollen 12 Punkte.
Mit 16 Punkte insgesamt legt man auf jeden Fall schon einmal gut vor.

Da war der FC København schon deutlich limitierter in seinen Möglichkeiten.
So ganz schien man das aber nicht realisiert zu haben und schoss deutlich mehr Tore als man eigentlich konnte.
Nach zurecht stutzen der Ergebnisse blieb nicht mehr viel über, und insgesamt zu wenig um noch eine Chance auf ein Weiterkommen zu haben. Es bleibt bei 4 Punkte.

Frem Kopenhagen hat eine solide Punktzahl und ein solides TK. Allzu leichtsinnig wurde man damit aber nicht und konzentrierte sich einzig und alleine auf die 3 Heimspiele.
Dies gelang und sichert den Verein 18 Punkte und das weiterkommen im Pokal.
Für Silkeborg IF schien der Pokal bisher ein auf und ab zu sein. So wirklich zufrieden war Trainer Longo nie mit seinem Team, dachte man doch stets an die alte Pokal Dominanz.
Was bleibt davon nach diesem ZAT?
Eine ganze Menge, kann man doch nach 3 Siegen insgesamt 19 Punkte verbuchen was in der KO Runde auf jeden Fall ein solides TK verspricht!

Ein Blick auf den Vejle BK wird heute leider nicht allzu spannend werden. Zwar hatte man einen guten Vorsprung, jedoch fast kein TK mehr.
So mag es ein Trost für den Trainer sein das man mit den einem Tor das man schießen konnte sogar einen Punkt macht. Für das Weiterkommen reicht dies aber nicht.

Aber definitiv um den FC Nordsjælland zu ärgern.
Das Team von Trainerin Babs schneidet am Ende schlechter als erwartet ab.
Sicherlich man ist weiter und 17 Punkte sind nicht schlecht. Aber 19 wären locker drin gewesen, wenn man nicht versucht hätte den Fremen ein Beinchen zu stellen.
Aber im Nachhinein ist man immer schlauer...

Gruppe B
Abgeschlagen begann der Christiania SC, so wie bei Aalborg sollte es ein 12 Puntke ZAT werden.
16 Punkte bringen die Tauben deutlich nach oben und ein Weiterkommen ist so gut wie sicher...

Eine weitestgehend identische Ausgangslage hatte der Brøndby IF.
Trainer Philou macht es auch nur ein wenig schlechter als der Kollege Mono. 9 Punkte verbucht man auf sein Konto so dass man 13 insgesamt vorzuweisen hat. Nun muss man warten was die Konkurrenz tut.

Nun und Konkurrenz aus Brønshøj tut ziemlich genau das nötigste. Man hätte mit ein wenig Mut mehr schaffen können. Aber die 6 Punkte die sich zu insgesamt 16 aufsummieren sind in jedem Fall nicht schlecht und reichen zum weiterkommen. Vor allem da man dank der TV vor den Kollegen aus Christiania steht.

Noch weniger tut der HB Køge, in erster Linie weil man nicht mehr als 1 Tor schießen kann. Das man damit ein Punkt holt keinen Punkt holt ist nicht überraschend. 10 Punkte reichen dann natürlich nicht zum weiterkommen. Die 16 von Christiania nun hingegen schon.

Fast schon sicher ist nun natürlich der Lyngby BK. Ein Sieg und man wäre sicher weiter.
Aber das reicht Trainer Jay Jay nicht. Lieber macht man 2 Siege und ein Unentschieden und beendet mit 19 Punkten die Gruppenrunde als Tabellenführer.

So wie bei Lyngby gilt auch bei Randers: Ein Sieg und man ist durch! Die Ressourcen sind aber begrenzt und die Frage ist wie setzt man sie am Ende ein.
Randers setzte alles auf eine Karte und wählte dabei die Falsche.
Nach einen 4:4 gegen die Wassermänner landet man so wie Brøndby auf 13 Punkten.

So musste nun also das TV entscheiden.
Dies brachte dann auch die Entscheidung zu Gunsten von...
Randers!

Trainer Philou muss den Pokal ganz knapp ad acta legen. Aber Spannend war es in jedem Fall.

Dann: Auf in die KO Runde!

Drunter und Drüber

Hau-Schild für Dänemark am 01.04.2019, 18:59

Nun, ein ruhiger ZAT war dies sicherlich nicht. Grade in den ersten beiden Spielen blieb kein Auge trocken.

Bei so viel Aktivität weiß ich wirklich nicht so recht wo ich noch anfangen soll.

Vielleicht bei den 1:2 Gastsiegen von denen es gleich 3 Stück gab.
Einen machte Brøndby IF, nur um die Punkte gleich wieder an Aalborg abgeben zu können.

Die Wassermänner von Lyngby konnten ebenfalls nicht alle Punkte behalten, gab man doch noch 2 an die Schwäne ab.

Aber auch Heimdreier waren nicht sicher. Diese Erfahrung musste der Vejle BK und der FC Nordsjælland machen, die beide ihre Heimspiele nicht gewinnen konnten.
Glück war hingegen der Randers FC der nun zusammen mit dem Frem Kopenhagen dem alten/neuen Tabellenführer auf den Fersen ist.

Dennoch konnte der Christiania SC sein Führung um einen Punkt ausbauen, und das obgleich man 'nur' seine Heimspiele gewonnen. Aber grade an diesem ZAT war dies Gold wert, konnten dies doch nicht viele von sich behaupten...

Doppelter Einstand!

Hau-Schild für Dänemark am 25.03.2019, 20:27

Die Rückrunde hat begonnen und das leider denkbar negativ.
Denn Dänemark muss nämlich leider einen NMR vermelden.

Das finde ich persönlich sehr schade, aber den betroffenen Trainer wird es sicherlich ebenso ärgern, zumal er sich nun recht weit unten befinden, mit deutlich abgestraften TK.

Der restliche ZAT ist indes von vielen Unentschieden gezeichnet. Zum einem natürlich durch die NMRs, aber auch so gab es zwei Einstände und an beiden war der Silkeborg IF beteiligt.

Das ist teuer und bringt Trainer Longo nicht wirklich voran.
Aber auch nach diesem ZAT gilt das noch alles sehr nahe beieinander ist und man schnell in den oberen Rängen stehen kann.

Ganz schnell hat sich nun auch der Christiania SC bis an die Spitze gespielt.
Stand man noch vor 2 ZATs auf Rang 8 kann man nun mit 2 Punkten komfortablen Abstand nach unten schauen.

Aber die Konkurrenz ist den Tauben natürlich noch dicht auf den Fersen. Vor allem Die Pferde und die Wassermänner können noch auf reichlich Reserven blicken...
Pokal
In Gruppe A ging es nun mal richtig drunter und drüber und am kommenden ZAT wird es wirklich spannend.
Denn da stehen sie nun: Die 2 Vereine die fast kein TK mehr haben und die 2 Vereine die noch viele Punkte aufholen müssen.
Doch dies ist absolut möglich! Denn 12 Punkte sind kann jedes Team noch holen!

Gruppe B war etwa ruhiger, aber auch hier ist der letzte ZAT nicht minder spannend.
Sogar die Schwäne welche nach in NMR praktisch kein TK mehr über haben können es vielleicht (wenn alles günstig läuft) schaffen.

Ich bin sehr gespannt auf den letzten Gruppen POKAL ZAT!

Schwer, aber geschafft!

Hau-Schild für Dänemark am 18.03.2019, 19:48

Es beschwerlicher und umständlicher ZAT.
Aber, und das ist das Entscheidende: Jeder hat es geschafft!

Vielleicht aber auch grade deswegen war der ZAT eher zurückhalten und passiv. Es gab nur 2 Ausnahmen, von denen aber nur der Christiania SC einen Vorteil ziehen konnte.

Der Große verlierer des ZATs sind wohl die Schwäne vom HB Køge die auch gleich ungebremst auf Rang 9 fallen.
An der Spitze selbst änderte sich indes nichts, was freilich eine Konsequenz des passiven ZATs ist.

Angeblich soll das setzen nun wieder funktionieren. Drücken wir alle die Daumen was es stimmt.
Seid aber bitte achtsam und meldet mir sofort wenn ihr keine Setzbestätigung bekommt.

Gruß Hau-Schild

Entspannender Feierabend...

Hau-Schild für Dänemark am 04.03.2019, 20:08

Heute war ich wirklich spät zuhause und fast als hättet ihr es geahnt habt ihr beschlossen es in der Liga ruhig angehen zu lassen und keine Hektik zu verbreiten.

Folglich tut sich wenig und alle können sich über erfolgreiche Heimsiege freuen.
Nun ja, zumindest fast alle. Der Vejle BK kassiert als einziges daheim eine Niederlage, dank welcher sich der FC København oberhalb der abstiegsplätze hält.
Aber alles ist sehr knapp und wer an einem ZAT nicht ganz oben ist kann schneller unten sein als er glaubt...

Pokal
Ein wenig mehr los ist dann schon im Pokal. Wobei man sagen muss das die Gruppe A voll von versuchen ist, welche nicht fruchteten. Einzig Vejle (welch Ironie) kann zumindest halbwegs einen Punkt extra holen.

Anders in Gruppe B. 2 Versuche, zwei Erfolge, auch wenn der Erfolg von Christiania SC durch die Heimniederlage negiert wird.
Der große Nutznießer ist entsprechend der HB Køge, nur das dieser schon jetzt ein ziemliches TK Problem hat...

Kleine Unterschiede mit großer Wirkung!

Hau-Schild für Dänemark am 25.02.2019, 19:31

So langsam kommt die Saison in Fahrt und das merkt man auch an den Ergebnissen. Mag sein das nicht jeder mit seinen Versuchen erfolgreich ist. Aber dennoch genug!
So geht der Frem Kopenhagen gegen die Tiger aus Nordsjælland durchaus mit einer gewissen Gewalt zu Werke, der Sieg ist aber dafür unstrittig.
Obgleich dies Trainerin Babs111 nur wenig ausbremst, den Fremen reicht es um einen großen Sprung hinter die Spitzengruppe zu machen.

Ein Ort wo sich übrigens durchaus überraschend diese Woche der HB Køge findet.
Aber Trainer Pinkybrain konnte Silkeborg verblüffen was für den großen Sprung vorerst reicht.

Jedoch haben die Schwäne, ähnlich wie die Tiger ihr Torkonto schon deutlich geplündert. Man muss also vorsichtig sein....

Dies musste auch der Brønshøj BK bemerken der nach dem großen Satz der letzten Woche direkt wieder auf Rang 8 hinab gestoßen wurde.
Und das obwohl man einen Punkt über soll erzielen konnte.

All dies ändert ab nichts daran das die Punkte die man gegen den die Pferde von Randers verlor weh taten.

Trainer Rantanplan dürfte jedoch damit leben können, macht dieser eine Punkte doch einen großen Unterschied in der Tabelle.

Am Ende machen aber 3 Punkte einen noch viel größeren Unterschied, sehr zum Leidwesen des FC København, welches diese Woche ohne Punkte dasteht und plötzlich wieder nur Tore von einem Abstiegsrang entfernt steht.
Vorsicht ist geboten!

Verfrühtes Saisonende

Hau-Schild für Dänemark am 18.02.2019, 18:31

Trainerin Babs111 hat es gesagt. Die Saison hat letzte Woche geendet. Trainer Jay Jay hat seinen Titel verteidigt und wir können alle in unseren wohlverdienten Urlaub gehen.

Herrlich.
Aber... nur ein hypothetisch die Saison hätte noch einen ZAT länger gedauert. Was wäre denn dann?

Vielleicht hatte Lyngby dann ja zuhause gegen die Wespen richtig einen auf den Deckel bekommen.
Das wäre für Trainer oberlurch natürlich großartig, der befände sich dann nämlich plötzlich auf Platz 4, wohingegen die Wassermänner sich plötzlich im Niemandsland befinden würden.

Brøndby IF hingegen wäre trotz eines Gastsieges nicht vom Fleck gekommen, denn daheim hätte man verloren.
Vermutlich gegen die Tiger von FC Nordsjælland, welche sich plötzlich an der Tabellenspitze befinden.

Jaja... all das hätte passieren können wenn die Saison nur einen ZAT weiter gegangen wäre.
Man sollte vorsichtig mit seinen Wünschen sein.

Aber heute will ich mal nett sein und sagen: Die Saison soll bis ZAT 12 weitergehen....
Und ich rate mal, aber ich denke die Mehrheit von euch wird dies begrüßen... ^^

Pokal
Was ist nur aus meinen Pokal geworden. Der war mal so schön ruhig und gemütlich!
Und jetzt?
Chaos überall!
Man mag es kaum sagen, aber die Chance auf einen Heimssieg lag unter 50%

Nur weiter so und es verspricht eine spektakuläre Vorrunde zu werden....

ZAT 2

Hau-Schild für Dänemark am 11.02.2019, 20:19

Werte Dänen,
Vielen dank für die 3 Artikel. 
Leider hab es einen NMR.
Leider bin ich gerade auf Reisen weswegen ich heute keinen startseitentext schreiben kann. Nächste Woche wieder alles wie gewöhnlich. 

Gruß Malte

Freud und Leid: Der Saisonbeginn

Hau-Schild für Dänemark am 05.02.2019, 17:59

Die neue Saison öffnet endlich ihre Tore und mit 3 Artikeln in der Zeitung ist es nahezu ein Furioser Auftakt.

Furios ist er vor allem auch für den Christiania SC der mit seinen 9 Punkten einen Bilderbuchstart hinlegt und die Tabellenspitze übernimmt.

Aber des einen Freud ist des anderen Leid und so kann der Brøndby IF nun wahrlich nicht zufrieden sein. Ein klassischer Fehlstart.

Was aber nicht minder für den Brønshøj BK gilt, welches daheim gegen Vejle nur ein Unentschieden erspielt.
Nicht das es da Vejle daheim besser ergangen wäre.
Das zweite unentschieden gegen Aalborg BK dürfte dennoch auch seinen Gegner stören, hätte man doch mit Trainer Monos Tauben gleichziehen können.
Doch dies ist natürlich Jammern auf einem ganz anderen Niveau...

Etwas anderes als ein Unentschieden durfte indes der FC Nordsjælland nicht erwarten mit nur einem Heimtor. Wenn man doch lieber die Tore gegen Aab in das andere Spiel investiert hätte.

Aber Trainer Pinkybrain dürfte es wohl freuen, rettet es ihn doch vor einem totalen Fehlstart....

Info: Nächste Woche wird es wohl keinen richtigen Startseitentext geben da ich beruflich unterwegs bin. Aber die Auswertung sollte dennoch klappen.

Saison 2019-1

Hau-Schild für Dänemark am 28.01.2019, 17:20

Welch ein perfektes Timing um die neue Saison in Dänemark zu beginnen.
Schließlich hat gestern die dänische Nationalmannschaft die Handballweltmeisterschaft gewonnen, und auch wenn der Sport ein anderer ist, so ist die Freude darüber zumindest bei mir vorhanden.
So etwas ist halt stets etwas besonderes.

Etwas besonderes wäre es auch wenn unsere Liga einmal einen EC Sieger hätte. Aber zum EC später mehr.

Statistiken
Es hat sich im letzten Jahr klar etwas verändert.
Nämlich der Fokus auf größere Reserven um am Saisonende stark zuschlagen zu können.
Eine Strategie die bei torrausch nicht unüblich ist. Das kann funktionieren....
anderes kann aber auch funktionieren, vor allem wenn man die richtigen Schlüsse daraus zieht.


 

Der Trend zum Heimdreier hat auch diesmal angehalten.
40% aller Heimspiele wurden mit einer 3 bestritten. Umso spannender das die Chance mit einem 4er zu gewinnen dennoch nicht gestiegen, sondern gesunken ist.
Insgesamt sind die 1er und 2er deutlich zurück gegangen.
Das ist schlecht für die gestiegene Anzahl der Auswärts 2er. Gleichzeitig sind aber auch die Auswärts 4er zurück gegangen. Vielleicht eine Folge aus der großen Abschlussoffensive....
 

Europa
Die letzte EC Saison war mit 8,75 Punkte für unsere Verhältnisse sehr gut. Dies gilt es zu wiederholen! Dann haben wir haben sehr gute Chance in der 5 Jahrestabelle wieder ein wenig nach oben zu kommen.
Vor allem auch weil in der kommenden Saison mit 3,45 Punkte die schlechteste EC Leistung dieser Liga endlich aus den Statistiken fällt. Also haltet euch ran!

Presse
Neben dem ausgeschiedenen Sören Lerby haben hat vor allem Trainerin Babs111 die Presse belebt.
Auch phl_99 hat die Zeit gefunden sich zu äußern.
Ich hoffe das ihr dies auch in der kommenden Saison tut. Unser hochmotivierter Rückkehrer Longo 666 hat schon einen guten Anfang gemacht!

Abgänge und Neuzugänge
Und da wir schon von ihm Reden. Nach großer Pause freue ich mich wirklich Trainer Longo666 zurück in Dänemark begrüßen zu dürfen.
Gefreut hat sich wahrscheinlich auch sein alter Verein der ihn auch sogleich wieder verpflichten konnte. Schließlich hat man sich gemeinsam geschworen einmal in Dänemark Meister zu werden...

Zeitgleich konnte der Spitzenclub und Aufsteiger FC København Trainer phl_99 verpflichten.
Sicherlich ein großer Gewinn für die Löwen, hat der Trainer doch schon bewiesen das mit ihm auch Titel zu gewinnen sind.

Zu guter Letzt wechselte Trainer VivaAndi zum zwischenzeitlich Trainerlosen Vejle BK in der Hoffnung dem Verein positive Impulse für die neue Saison geben zu können.

Dänemark startet also erneut Vollzählige in die Saison was mich sehr freut.

Letzt Worte
Wie bereits erwähnt: Erneut startet Dänemark vollzählig und dies bedeutet mir sehr viel.
Mag sein das die Presse nicht so voll ist wie in anderen Ligen, und es mag sein das andere Ligen auch öfter die EC Titel holen, aber ich kenne kaum eine Liga mit einer so großen Trainertreue wie hier in Dänemark.
Vielen von euch sind schon lange hier und Ex-Trainer kommen auch gerne wieder zurück.
Das ist etwas was mich wirklich stolz und dankbar macht.
Ich freue mich wirklich das ihr alle hier seid.

Gruß Hau-Schild