Superligaen

Willkommen in Dänemark... ein einfach tolles Land!!! Warum? Nun... Dänemark ist mit seinen autonomen Gebieten das flächenmäßig größte Land Europas! Dänemark hat es geschafft Fußball Europameister zu werden ohne überhaupt für die EM qulifiziert gewesen zu sein!! Dänemark bereicherte die Tische der Welt mit dem wunderbaren Höhlenkäse!!! Muss man nicht einfach in einem so tollen Land Trainer werden? Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Dänemark noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Dänemark, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Pokal, das Ende (jetzt wirklich)

Hau-Schild für Dänemark am 07.01.2020, 16:50

Mein kleiner Fehler wurde dank eures raschen handelns schnell ausgebügelt und so freue ich mich nun das echte Pokalendergebnis bekannt zu geben. Zugegeben, es kommt nicht ganz unerwartet. Der FC Nordsjælland nutzt seine Dominanz in sachen TK aus und spielt das nicht mehr ganz so elitäre Sønderjysk an die Wand.

In der Nachbarpartie ändert sich indes nichts, so das den Tigern und Trainerin Babs der Pokal nicht mehr streitig gemacht werden kann.

Ich freue mich sehr Trainerin Babs111 als meine letzte Amthandlung zum ersten Pokalsieg gratulieren zu können.

Gruß Hau-Schild

Alles hat ein Ende

Hau-Schild für Dänemark am 06.01.2020, 18:36

Nun ist es also soweit.
Ich schreibe meinen letzten Starseitentext für Dänemark und so recht komme ich nicht voran.
Die Endauswertung wird in jedem Fall kürzer als sonst, was aber primär an der Tatsache liegt das die Hälfte der Vereine nicht mehr in Trainerhand sind und ihr eben jene Zufis zumindest in der Liga auf ihre Plätze verwiesen habt.
8-12.

Und so kann ich auch berichten das Trainer Longo666 nach dieser durchwachsenen Saison am Ende noch einmal ein Ausrufezeichen setzt und die vollen 9 Punkte holt.
Damit verbessert man sich dann auch auf Rang 6 und hat damit für die Folgesaison eine gute Ausgangslage.

Sehr zufrieden mit dieser Saison sein kann aber wohl definitiv der Randers FC.
Trainer VivaAndi, im Übrigen der einzige Trainer in Dänemark der hier schon hier war als ich vor 10 Jahren das Amt übernommen habe, kann nach sich nach einem Heimsieg zwar nicht mehr verbessern, hält aber auf Rang 7 absolut souverän die Klasse.

Ein wenig mehr wollte der FC København unter Trainer phl_99 schon und warf wohl kalkuliert alles in den Ring.
Das was zu gewinnen war, konnte man auch gewinnen und erspielt somit 6 Punkte.
Es war Eng und so spielte dann auch die TV mit rein und man sich diese Saison mit Platz begnügen muss. Dennoch kein schlechtes Ergebnis.
Richtig in die vollen gegangen ist der Frem Kopenhagen. Kein Wunder, konnte man doch auf eine Menge TK zurück greifen.
Dem hielt dann auch keiner Stand, so das 9 Punkte reine Formsache waren.
Dennoch war wohl Rang 2 in dieser Saison das Maximum was rauszuholen war.

Von allen Vereinen in den EC Rängen war der Christiania SC derjenige mit den geringsten TK. Dieses musste effizient eingesetzt werden, und das tat man auch. Mit 6 Punkten ausbeute können die Tauben unter Trainer Mono Rang 3 halten gegen eine starke Konkurrenz.

Der Verein wo wirklich alles schief ging war der FC Nordsjælland unter Trainerin Babs.
3 Unentschieden sind maximal unbefriedigend und werfen die Tiger am letzten ZAT leider auf Rang 5 zurück.
Für den EC reicht dies zum Glück noch, denn etwas anderes wäre nach dieser eigentlich sehr guten Saison auch tragisch gewesen.

Bleibt noch ein Verein. Der Lyngby BK unter Trainer Jayjay, stand quasi schon als Meister fest, und dies wurde noch einmal mit deutlichen Nachdruck unterstrichen.
Mit 9 Punkte an diesem ZAT und 67 insgesamt können die Wassermänner auf eine phänomenale Saison schauen in der wirklich kein anderer hätte Meister werden können.

Meinen herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft.
Doch klappt es vielleicht auch im Pokal?

Pokal
Der Pokal lässt sich wie folgt zusammen fassen.
Alle Vereine, kalkulierten auf genau 1 Tor im Finale.

Alle? Nein, nicht alle! Der Odense BK kalkulierte knapp neben die 1,0 womit am Ende alles entschieden war.

Das heißt das sowohl der FC Nordsjælland als auch der Lyngby BK gut kalkuliert und knapp den Finaleinzug verpassen.

Im Finale standen sich somit beide Interims gegenüber und da diese keine Artikel schreiben dürfen ist das Ergebnis vorprogrammiert.

In diesem Sinne gratuliere ich herzlichen Trainerin Jassix zum Pokalsieg!
Zwar wird dieser nicht in den Annalen eingetragen, doch in herzen kann man ihn in jedem Fall tragen.

Das Ende...
Und damit endet nun meine Ära als Ligaleiter.

Was soll ich nun noch viele Worte machen?
Es war eine tolle Zeit hier, ihr ward alle tolle Trainer mit denen ich hier sehr gerne gearbeitet habe und ich hoffe sehr das ihr alle unter LL woelfli dieser großartigen Liga auch weiterhin die Treue haltet...
ach ja und gewinnt für Dänemark bitte einmal ein EC Titel. ;)

Danke und alle gute

Malte (alias Hau-Schild)

Jede Ära endet einmal

Hau-Schild für Dänemark am 30.12.2019, 18:02

Wichtiges vorweg:
Wir stehen nur 2 Tage vor Beginn des nächsten Jahres.
Ein Jahr das für Dänemark sicherlich viele Veränderungen mit sich bringen wird.
Eine und wohl die wichtigste ist das Dänemark nach nunmehr 10 Jahren einen neuen Ligaleiter bekommen wird.
Lange habe ich diese Entscheidung aufgeschoben bis ich Mitte des Jahres zum Schluss gekommen bin das diese Entscheidung gefällt werden muss.

Mein Job nimmt mich zeitlich immer mehr in Beschlag und schon seit deutlich mehr als 1 Jahr kann ich Dänemark nicht der Aufmerksamkeit widmen die es verdient.
Auch fehlt es ein wenig an Innovation in unserer Liga die unter zu langer, konstanter Führung häufig auf der Strecke bleibt.
Bitte glaubt nicht das ich nun gehe weil es einige freie Vereine gibt. Dies ist einfach Zufall vom Timing her, oder auch die Konsequenz auf meiner nicht mehr ganz angemessenen Aufmerksamkeit für die Liga.

Es war eine tolle Zeit mit euch in meiner Liga, auch weil ich einige der treusten Trainer in ganz torrausch hatte. Und so werde ich, wenn ich nächste Woche meine letzte Auswertung mache dies auch sicherlich mit viel Wehmut tun.

In diesem Sinne auch danke an alle meine Trainer hier, als auch die ehemaligen Trainer in Dänemark.

Glücklicherweise kann ich berichten das meine Nachfolge in Dänemark ebenfalls schon geklärt ist.
Mit woelfli übernimmt ein erfahrener Kollege der, da bin ich mir sicher Dänemark in den kommenden Spielzeiten voran bringen wird.
Ich hoffe natürlich das ihr das mit ihm zusammen tut.

Liga
Nach 10 Jahren ist es tatsächlich das erste Mal das der Meister praktisch schon an ZAT 11 feststeht.
Sicherlich: Theoretisch kann der Lyngby BK noch eingeholt werden. Aber eigentlich nur wenn die Wassermänner unter Trainer JayJay am letzten ZAT die Arbeit verweigern.
Dennoch, man gratuliert nicht vorzeitig und so werde ich dann auch noch warten.

Der Platz um die Ränge darunter bleibt unterdessen spannend, und man darf auf das Endresultat gespannt sein.

Pokal
FC Nordsjælland: FC København
Die Tiger starten mit maximalen TK Vorsprung und machen von diesem auf Gebrauch. Dennoch wird es unerwartet knapp gegen die Löwen. Schlussendlich reicht es aber und knapp bedeutet auch das wenig verwendet wurde.

Frem Kopenhagen: Odense BK
Normalerweise leidet der Frem Kopenhagen im 1/4 Finale immer daran das man den Gegner leicht unterschätzt. Doch diesmal nicht. Man landet im Elfmeterschießen wo es nun um alles ging.
Nach 5 Elfern steht es nun 5:5, so das die Entscheidung vertagt werden muss.
Lyngby BK: Silkeborg IF
Die Chancen standen für Silkeborg von Anfang an schlecht doch man kämpfte mit allen Mitteln. Am Ende reichte es nicht ganz womit der Lyngby BK auch weiterhin vom Doubel träumen darf.

Randers FC: SønderjyskE
Mit Abstand das klare Spiel von allen. 8:4 gewinnt Sønderjysk unter Interim Jassix.

Der dänische Wurm

Hau-Schild für Dänemark am 23.12.2019, 20:04

Ein Tag vor heilig Abend, und mit ZAT 10 hat die Endphase der Saison begonnen. Und was soll ich sagen: In dieser Saison ist einfach der Wurm drin.

Die Entlassung aufgrund eines NMRs kommt nicht unerwartet, der zweie NMR aber schon.
Umso bedauerlicher auch weil die Löwen damit natürlich den Anschluss an die Spitze verlieren.
Der Lyngby BK hingegen ist auf dem besten Weg seine Meisterschaft zu verteidigen.

Denn auch wenn man gegen den ZUFI einen kleinen Makel in diesem ZAT hat, ist die performance der Wassermänner auch weiterhin sehr gut.

Der direkte Verfolger sind nun die Tiger von FC Nordsjælland die bisher eine hervorragende Saison spielen.

Der Silkeborg IF hingegen hängt irgendwie hinten drin. Aber wenn Trainer Longo ab nun wieder den Fokus auf Dänemark lenkt, bin ich sicher das man in jedem Fall den Klassenerhalt klar machen kann. Und in der nächsten Saison werde die Karten dann neu gemischt!

Pokal
Wie gesagt: Es ist der Wurm drin! Ich habe es bis heute nicht geschafft einen zweiten Interimtrainer zu finden.
Das hat sich zum Glück jetzt geändert, jedoch muss natürlich allen die Chance gegeben werden darauf zu reagieren.
Folglich verschiebt sich der ZAT um eine Woche. Sollten vorher schon alle Zugabgaben wird früher ausgewertet.

Bis dahin wünsche ich aber allen frohe Feiertage!

2 Unbekannt gesichter gesucht...

Hau-Schild für Dänemark am 16.12.2019, 19:59

ZAT 9 ist gespielt und zeigt seine typischen Charakteristika.
Diese bestehen vor allem in Zurückhaltung weswegen auch nicht viel passiert ist.
Einzig Frem Kopenhagen machte Druck, und dies obendrein erfolgreich. Doch der Abstand zur Spitze ist noch immer groß und vorerst zieht Lyngby alleine an der Spitze seine Kreise.

Vorerst!

Pokal
Normalerweise bedeutet dieser ZAT ein großes Hauen und stechen. Doch dies blieb diese Saison aus!
Warum?
Nun vor allem da schon viel Pulver verschossen war. Aber auch die ZUFIs spielten sicherlich eine Rolle, von welchen leider auch zwei in die KO Runde gekommen sind.
Es scheint so als müsste ich schnell Interims finden....

Die Zufallszahl ist übrigens 1,3...

Halbgare Bewegungen

Hau-Schild für Dänemark am 09.12.2019, 18:53

Von den Ergebnissen her eigentlich ein halbgarer ZAT gab es doch reichlich Bewegung in der Tabelle.
Das lag an mehreren Dingen.
Zum einem am FC Nordsjælland welches sich diese Woche völlig verkalkulierte und damit die Tabellenführung verspielte.
Statt der wahrscheinlich erhofften 6-7 Punkte können die Tiger nur 2 Punkte erringen und bezahlen dies Teuer.

Dies offenbarte für die Konkurrenz eine Chance, welche der Lyngby BK mit diesem nahezu perfekten ZAT nutzte.
9 Sehr gut kalkulierte punkte bringen die Wassermänner von Trainer Jay Jay an die Spitze, und zusammen mit dem hohen TK lieg es nun am Trainer selbst diese Meisterschaft nach Hause zu holen.
Wohl wissentlich das Tiger, Löwen und Tauben bereit stehen um sich im Falle eines Fehlers auf die Spitze zu stürzen.
Nun heißt es Nervenstärke zeigen...

Pokal
Hier gab es ein Auswärtssieg, nur 2 Unentschieden. Also kaum Bewegung...

Illustrer Rückrundenstart

Hau-Schild für Dänemark am 02.12.2019, 18:02

Die Rückrunde hat begonnen und sie glänzt förmlich voller Heim Einser und Auswärts 2ern.
Was aber nicht glänzt ist meine Wenigkeit, welche vergessen hat (und deswegen nicht Remindert hat) das diese Woche auch Pokal ist.

Das ist natürlich alleine mein Fehler, weswegen ich den Pokal ZAT auf nächste Woche verschiebe. Der Rest dann wieder strikt nach Kalender.

Nun aber zur Liga wo vor allem der FC København und der Frem Kopenhagen Erfolge feiern können und obendrein die Führung von FC Nordsjælland angekratzt werden konnte. Vorerst behalten aber die Tiger die Spitze für sich und man darf vernuten das diese auch weiterhin verbissen verteidigt werden wird.

Hauptkonkurrent um die Spitze ist derzeit der Lyngby BK, welcher diese Woche vor allem durch halbherziges Spiel gegen die ZUFIs auffiel.
Doch sowohl TK als auch Punktestand ist noch gut so das eine spannende Rückrunde zu erwarten ist.

Sorry

Hau-Schild für Dänemark am 26.11.2019, 22:53

Es tut mir leid.  Leider bin ich gerade auf Dienstreise und schaffe es nicht einen richtigen Text zu schreiben.  Gruß Hau-Schild

Ein bisschen ist ja immer...

Hau-Schild für Dänemark am 18.11.2019, 18:19

Langsam aber sicher nährt sich diese Saison der Halbzeit. Doch diese Woche passierte etwas unerwartetes.
Nämlich so gut wie nichts.
Es mag banal klingen, aber an diesem ZAT hat kein Spieler ein Auswärtsspiel gewonnen. Dabei mangelte es nicht an Versuchen, sondern nur zumeist an Nachdruck.

Obwohl, eine Ausnahme gab es dann doch. Der FC Nordsjælland obsiegte in der Ferne und sichert somit vorerst den ersten Rang.
Doch so langsam kommt der Punkt wo es zunehmend schwerer wird die Position zu halten, denn z.B. ein Lyngby BK ist in Schlagdistanz und hat einfach viel mehr TK.
Aber mit ein wenig Geschick wird es den Tigern am Ende vielleicht doch möglich sein sich zu behaupten.

Pokal
Ähnlich wie in der Liga wurde Auswärts viel geschossen aber die Resultate sind erneut Mau.
Silkeborg obsiegte zwar, verlor ab sogleich gegen den ZUFI. Einzig die Fremen konnten einen Vorteil erspielen.
Den muss man nun verwalten...

Unerwarteter Abschied

Hau-Schild für Dänemark am 11.11.2019, 20:23

ZAT4 ist vorüber und leider ist dies kein schöner ZAT.
Nicht nur weil die ZUFIs noch erstaunlich gut in der Liga stehen, sondern auch weil der Aalborg BK leider ab dem heutigen ZAT Trainerlos ist.

Nach nun mehr fast genau 8 Jahren verliert Aalborg seinen Trainer.

Doch das sollte nicht die Laune von den Vereinen trüben, welche gut im Rennen sind. Allen voran der FC Nordsjælland unter Trainerin Babs welche nach ihrem Sieg über Randers die Tabellenführung erneut übernimmt.
Läuft also!

Den Tigern auf den Fersen ist der Lyngby BK welches den Ambitionen von Silkeborg erst einmal noch einen Dämpfer versetzt.
Läuft also bei Silkeborg noch nicht so ganz. Aber die Saison ist ja noch lang!

Vielleicht noch ein wenig zu früh für Ambitionen ist es für den Aarhus GF. Nach diesem ZAT konnte Trainer Kazmarek aber dennoch einen großen Satz nach oben machen und so merklich von der Abstiegszone entfernen.
Nun heißt es diese Position mindestens zu verteidigen.
Doch warum sollte das nicht klappen....

Chaotische Zustände

Hau-Schild für Dänemark am 04.11.2019, 20:15

ZAT 3 ist gespielt, der Pokal ist gestartet und 2 NMRs ereilen die Liga.
Eigentlich herrscht perfektes Torrausch Wetter, doch mein Meinung ist da natürlich nicht ausschlaggebend.

Beachtenswerter ist da schon eher, das am heutigen ZAT irgendwie niemand so richtig jubeln konnte.
Heimsiege sind selbstverständlich nie etwas schlechtes, aber vor allem die ZUFIs standen am Ende besser da.
Dennoch konnte der FC København die Spitze verteidigen, obgleich man zugeben muss dies eher an der Schwäche der anderen als der eigenen Stärke lag.
Pokal
Der Pokal ist einziges Chaos.
Heimsiege? Dies war hier eher ein theoretisches Konzept.
Nun gut, ein paar gab es schon, doch diese Waren auf jeden Fall eher die Ausnahme

Anders als geplant

Hau-Schild für Dänemark am 28.10.2019, 18:00

Ging es letzte Woche noch eher gemütlich und gemächlich zu, so hat dies nichts mit dem heutigen ZAT zu tun.

Es ging drunter und drüber, und so endeten auch einige Spiele unentschieden.
Dabei war es gar nicht so selten der ZUFI der einem in die Quere kam. Aber nicht immer.

Besonders übel erwischte es Silkeborg, welches daheim Pech hatte und dann auch noch auswärts.
Wobei Trainer Kazmarek mit seinen beiden Heimunentschieden auch überraschend schlecht da steht.

Frohlocken darf dafür der Lyngby BK als auch der FC København, welche beide ihre Auswärtspunkte machten und zusammen mit den Tigern in den Spitzenrängen stehen.

Schon schön da oben. Doch von da kann man bekanntlich auch tief fallen...

Tiervergleiche

Hau-Schild für Dänemark am 22.10.2019, 18:07

Die Saison 2019-3 ist endlich gestartet, auch wenn es leider ein wenig unschön beginnt.

Denn der neue Trainer des Brøndby IF verpasste seinen ersten Einsatz und musste folglich entlassen werden.

Was aber in jedem Fall positiv ist, sind die drei Artikel zum Saisonstart die ich sehr begrüße.
Aber gerne jetzt auch dran bleiben.

Ansonsten ist so ein Saisonstart halt wie ein Schnalbeltier. Die machen nicht viel.

Doch zwei Ausnahmen gab es dann doch schon. Sowohl die Tiger vom FC Nordsjælland als auch die Löwen aus Kopenhagen konnten schon jetzt auswärts 2:1 obsiegen.

Sehr zum Verdruss von Trainer Mono wie man vermuten darf, hätte er sich für seine Tauben doch sicherlich einen besseren Saisonstart gewünscht.

Doch so eine Saison ist am Ende halt wie ein Tausendfüßer: Durchaus lang (wenn auch nicht so lang wie der Namen verspricht).

Also auf den Kampf!

Saison 2019-3

Hau-Schild für Dänemark am 14.10.2019, 17:48

Endlich startet die Saison 2019-3 und zumindest personalseitig bedeutet dies leider eine große Veränderung.
Unterdessen mausert sich Trainer Jay Jay immer mehr einem der besten Trainer Dänemarks.
Stellt sich die Frage ob er auch das schaffte was seit 2011 keiner mehr schaffte. Nämlich das Doubel zu holen.
Man wird sehen...

Europa
In Europa kann Dänemark seit längerem endlich wieder auf eine ordentliche Punkteausbeute blicken.
Diesen Schwung müssen wir nutzen und aufrechterhalten. Dann kommt Dänemark sicherlich alsbald auch in bessere Gefilde!

Abgänge und Neuzugänge
Hier gab es leider viel Bewegung.
Sowohl Trainer oberlurch als auch Trainer Louis-Philippe Baron de Chabernaque haben zum Saisonende leider ihr Amt nieder gelegt.

Zudem musste aufgrund eines Regelverstoßes, Trainer Rantanplan leider entlassen werden.
Es sei aber versichert das dieser Verstoß den Wettbewerb in Dänemark nicht beeinflusst hat.

Auch um International die Lücke zu füllen, hat Trainer VivaAndi die Position in Randers übernommen.
Desweiteren hat der Brøndby IF mit Trainer Deus ebenfalls einen neuen Trainer bekommen.

Dennoch werden wir wohl leider mit zwei freien Aufsteigern in die neue Saison starten.
Doch vielleicht wird diese Lücke ja im Lauf der Saison nicht gestopft...

Letzt Worte
Nun denn, ich hoffe ihr seid damit alle gut eingestimmt und pünktlich wieder an Bord um dieses Jahr 2019 mit einer spannenden Saison in Dänemark beenden zu können.

Gruß

Gruß Hau-Schild