Jyllandsposten (2010-3)

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 20 Wörter 0,2TK, ab 80 Worten 0,3 Punkte TK und ab 120 Worten sogar 0,4TK Bonus!

« Vorherige1234Nächste »

Gutes Ende

ZAT 13, Calle del`Haye für FC København am 29.11.2010, 21:51

Ein verhältnismäßig gutes Ende nahm die Saison für Calle und seine Mannen. Dem Meister 6 Buden eingeschänkt und was noch viel wichtiger ist, die Verträge mit den Leistungsträgern wurden allesamt verlängert, womit man zwei Siege gegen Aalborg feiern konnte!!! Die Mannschaft wird punktuell verstärkt, somit wird ein erfolgreicheres Abschneiden für die nächste Saison erwartet. Jetzt aber erst mal Urlaub machen und Kräfte sammeln. Glædelig jul til jer alle!! sprach der Coach und verschwand von der Bühne.

77 Wörter. (Artikel wird mit 0,2 TK honoriert)

Es kann doch wohl nicht wahr sein!

ZAT 12, Longo666 für Silkeborg IF am 27.11.2010, 22:33

Das waren die Worte von Longo666 nach dem letzten Zat!Gegen Esbjerg konnte man noch gewinnen nach einem Krimi!Auswärts war dann wieder die alte Krankheit zu sehen die sich eigentlich durch fast die Gesammte Saison zu erkennen war!Keine Gegenwehr!Und das letzte Heimspiel gegen Frem Kopenhagen haben dann SIF verloren!Damit ist der Verein wieder in dem Breich abgerutscht wo sie eigentlich schon so gut wie entfernt waren!Das Abstiegsgespennst schwirrt wieder über dem Verein!Und das darf doch wohl nicht wahr sein!Der Trainer sagte dazu:
Unsere Leidenschaft hat in den letzten 3 Spielen gefehlt!Es war wohl mein Fehler!Die Feierei war wohl für einige zuviel!Das hatte ich nicht bedacht!Meine Mannschaft muss sich nocheinmal zusammenraufen!Und kämpfen!Ein Gutes hat es ja!
Sören Lerby kommt so nicht auf die Idee auch nur Irgendeinen von meinen Mannen abzuwerden weil sie mal so und so spielen!dabei schmunzelt er und geht!

155 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Jul i Aalborg!

ZAT 12, Sören Lerby für Aalborg BK am 27.11.2010, 17:35

Wenn Montag Abend der Schlusspfiff zum letzen mal ertönt, dann ist bei Aalborg BK bereits Bescherung. Einen einzigen Sieg oder einen Punkt im direkten Duell mit Esbjerg BK braucht Aab noch, dann ist die erste Meisterschaft eingefahren!
Doch es war nicht alles gut bei den Roten in dieser Saison, über den Pokal oder die Royal League wird hier oben zum Beispiel nicht so gerne gesprochen. Und damit das im nächsten Jahr besser wird, hatte man bereits im Vorfeld angekündigt, Geld in die Hand zu nehen und man ließ den Worten Taten folgen.
Was alles im nächsten Jahr neu sein wird, wer den Verein unterstützen wird und wer im nächsten Jahr sein Geld woanders verdient, dazu äußerte sich gerade eben der Sportliche Leiter Lynge Jakobsen.

"Guten Abend Zusammen. Bevor wir am Montag hoffentlich etwas zu feiern haben, möchte ich sie bereits auf die nächste Saison einstimmen. Kommen wir zuerst zum finaziellen Geschäft, drei Verträge laufen zum Saisonende aus. Dank unserer sportlichen Entwicklung war es aber kein Problem für Ersatz zu sorgen. Toyota wird uns in Zukunft als Co-Sponsor unterstützen, Danisco und Ecco sicherten sich die freien Bandenplätze.
Auch in unseren Kader werden wir kräftig investieren, schließlich konnten wir im Europapokal kräftig Gewinne einfahren. Doch zuerst werden wir uns am Montag von Jens-Kristian Sörensen und Patrick Kristensen verabschieden, sie werden den Verein verlassen.
Doch kommen wir nun zu unseren zukünftigen Spielern. Für die Abwehr konnten wir Per Kroldrup gewinnen. Der Innenverteidiger war zuletzt beim AC Florenz unter Vertrag und wechselt für Runde 4,5 Millionen Euro zu uns nach Aalborg.
Desweiteren wird Jonathan Parr aus Aalesunds im nächsten Jahr unser Trikot tragen, er wechselt für 800.000,- Euro aus Norwegen zu uns.
Und zu guter letzt konnten wir Thomas Kahlenberg für umgerechnet 3,5 Millionen Euro aus Wolfsburg losreißen, damit haben wir unsere Planungen für die kommende Saison abgeschlossen"!

310 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf zum Letzten......

ZAT 12, Eckbert für Frem Kopenhagen am 27.11.2010, 14:52

Nun schreiten wir mit großen Schritten den letzten Zat entgegen. Und der Frem Kopenhagen hat durch den letzten Zat, einen grandiosen dritten Platz, sich Erkämpfen können. Die frage die uns jetzt beschäftigt ist ob der Frem es schaffen wird den eroberten Platz zu verteidigen.Der Trainer wollte dazu nichts sagen:" Ob wir den Platz behalten können werden wir am ende der Saison sehen. Ich möchte mich auf diesen Weg bei unseren Fans bedanken, die uns auch diese Saison die Treue gehalten haben. Ihr seit super Danke!!!!"  Auch wie im letzten Jahr bedankt sich Trainer Eckbert persönlich bei den Fans. Wie er uns Mitteilte wird er am letzten Spieltag sein Team vom Fanblock aus Leiten. Eine besonderheit die es in der Geschichte von Frem Kopenhagen noch nie gegeben hat. Wollen wir hoffen das der Letzte Zat der Saison zum erhoften Ende führt. Wir von der Redaktion bedanken uns auch bei unseren vielen Leser und Leserinnen für die Treue die sie uns gehalten haben.

164 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hot gange!

ZAT 11, Sören Lerby für Aalborg BK am 21.11.2010, 19:39

Deutlich läuft nun der Zeiger des Saisonfinals unaufhörlich dem Ende zu. Zwei Wochenenden noch, dazu zur Abwechslung Europapokal, es geht auf die heiße Phase zu!
Ganz oben steht natürlich der Kampf um Dänemarks Krone. Letzte Woche konnte man gleich doppelt wertvoll Punkten, mit dem Sieg bei Lolland Falster Alliancen machte man es VivaAndy ganz schwer seinen Titel zu verteidigen. Dazu liegt man weiter in Front, wer also Aalborg überholen möchte, der muß mehr Tempo drauf legen um zu überholen!
Und damit auch die Zukunft rosig bleibt, will Aalborg zur nächsten Saison kräftig ins Team investieren. Sören Lerby ließ auf der heutigen Pressekonferenz auch erste Namen und Zahlen verlauten, die vielversprechend klingen. "Es ist ja zum Beispiel kein Geheimnis das wir uns für Zanka vom FC Kopenhagen interessieren. Wir haben dem FCK nun eun erstes Angebot in Höhe von zwei Millionen gemacht, wir werden sehen was nun von Calle`s Seite kommt. Insgesammt werden wir viel Geld das wir im Europapokal verdient haben, auch in die Mannschaft investieren. Je nach Marktlage und Angebot, werden wir bis zu 15 Millionen in das Team investieren. Sicherlich garantiert uns das keinen Qualitätsanstieg, doch Geld was nur dumm auf der Bank rumliegt, schießt bekanntlich auch keine Tore", so Sören Lerby!

207 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Vorletzte Zat

ZAT 11, Eckbert für Frem Kopenhagen am 20.11.2010, 13:33

Nun, Liebe Leser und Leserin zu Anfang möchte sich die Redaktion für den letzten Artikel der Zeitung Endschuldigen. Uns sind da ein paar kleinere Fehler unterlaufen. So nun wenden wir uns wieder unserer Lieblings beschäftigung zu, richtig über den Frem Kopenhagen zu schreiben. Im letzten Zat hat unser Verein es doch geschaft den fünften Tabellenplatz sich zu erkämpfen. Natürlich haben sie da auch von den Fehlern der anderen Teams profitiert. Nun es sind nur noch zwei Zats zu spielen und wir sprachen mit dem Trainer über diese besonderen Situation. " Ich habe mich sehr über die platzierung gefreude und mich habe den Team gesagt das ich mich sehr darüber freuen würde, wenn wir zum Ende der Saison weiter hin auf dem fünften Platz stehen würden. Und das Team versicherte mir, das sie das gesau so sehen wie ich!" Soviel vom Trainer Eckbert und wir drücken unseren Team die Daumen das es auch klappt.

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Da ist das Ding!

ZAT 11, Longo666 für Silkeborg IF am 15.11.2010, 19:54

Der Silkeborg IF kann Fussball spielen!Das hat die Mannschaft zuletzt Eindrucksvoll unter Beweis gestellt!Das die Mannschaft zu Hause gut ist wissen wir ja.Da kann man die Handschrift vom neuen Trainer Longo666 schon gut erkennen!Aber das es Auswärts auch gut geht hat man zuletzt gesehen!Zwar wurde gegen Ringkøbing IF 2 Punkte verschenkt,aber gegen den Tabellenzweiten zu dem Zeitpunkt!Konnte man Auswärts 3 Punkte holen!In beiden Partien wurde mit offenen Visier gekämpft!
Silkeborg konnte jeweils 5 Auswärtstore schießen!Leider war die Abwehr nicht immer auf der Höhe!So blieben unter dem Schnitt 4 Auswärtspunkte auf der Habenseite!Das Heimspiel gegen Fredericia konnte man klar mit 2 zu Null für sich entscheiden!
Nun zu dem wichtigsten!
Pokalsieger 2010-3 steht nun in den Vereinsannalen!
Im Halbfinale Viborg FF geschlagen!Wie sollte es anders sein als durch eine Klasseleistung zu Hause!Im Rückspiel musste denn nochmal etwas gezittert werden weil kurz vor Schluß noch das 4 Tor für Viborg viel!Aber nach einer guten kämpferrischen Leistung ist man ins Finale eingezogen!
Im Finale konnte man sehen das die Mannschaft kämpfen kann!Ein frühes 1 zu null reichte bis zum Schluß!
Nach dem Schlußpfiff drehten die Spieler durch!Sie tanzten durch das ganze Stadion von Kopenhagen!Nur der Trainer war verschwunden!Nach einer Zeit wurde er entdeckt!Mit einer Zigarre im Mund saß er auf der Ehrentribühne neben Martin Laursen!Ein Ehemaliger Abwehrspieler von Silkeborg der es International geschafft hat!
Dabei hielt er eine Digitalkamera in der Hand!
Als wir ihn dazu befragten sagte er ganz aufgelöst"Das Leben kann so schön sein!Ich bin erst so kurze Zeit hier und habe schon einen Erfolg zu verbuchen!Darauf musste ich mir eine Zigarre gönnen und die Geschehnisse für mich aufnehmen!Der erste Titel ist für mich was besonderes!Da hat sich die harte Arbeit echt gelohnt!So nun will ich zu meinen Jungs und feiern!Und nebenbei noch den Pokal empfangen!"Als er unten auf dem Spielfeld mit seinen Jungs den Pokal entgegen nahm konnte man nicht erkennen wer Spieler und wer Trainer ist!Der mit dem größten Schalk im Nacken war der Trainer!Er hat fast jeden Spieler mit einer Bierdusche begrüßt!Wir haben uns sagen lassen das die Komplette Mannschaft 3 Tage gefeiert hat!Hoffentlich rächt es sich nicht im Ligabestrieb!

391 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

An der Front nix neues!

ZAT 10, Longo666 für Silkeborg IF am 14.11.2010, 20:46

Die letzten beide Spiele spiegeln die Sitiuation gut rüber!Zuhause kann man gut Punkten aber Auswärts geht gar nix!Wie gegen Aalborg gesehen!Da wurde man locker und leicht 5 zu Null nach Hause geschickt!
Der Trainer Longo666 war nach dem Spiel nicht zum spassen zu mute!Er hatte nur ein Satz auf den Lippen!Jetzt muss hart trainiert werden und wir müssen es schaffen uns dagegen zu stemmen!Die Vereinsführung klang da schon besser!
Wir sind froh mit dem bisher erreichten!Wir können wenn wir konzentriert bleiben zuhause einen weiteren Schritt richtung Pokalfinale machen!Und in der Liga können wir uns auch schritt für schritt nach oben robben!Der Abstand wird zwar nicht größer aber die Plätze gehen immer weiter nach oben!Das ist doch schon mal ein guter Anfang!Unser neuer Trainer Longo666 macht einen guten und abgeklärten Eindruck!Wir sind zu 100 Prozent überzeugt das wir nach dem letzten Spieltag nicht Abgestiegen sind!Und das ist das Ziel in dieser Saison für unser Verein!Der Trainer hat unser Vertrauen!Natürlich im positiven Sinn!Wir werden ihn nicht entlassen das ist Versprochen!Jetzt müssen die Spieler zeigen aus was für ein Holz sie sind!Jetzt nur nicht hektisch werden!

201 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kraftig modstand i Champions League!

ZAT 10, Sören Lerby für Aalborg BK am 14.11.2010, 17:24

Zunächt war der Jubel groß, als Aalborg BK als Gruppenerster in die Hauptrunde der Champions League einzog. Ohne Ziel in diesen Wettbewerb gestartet kann man durchaus schon sagen, das die Stadt aus dem Himmerland ordentlich die Werbetrommel gedreht hat für den dänischen Fußball.
Doch nun kommt es zur Belohnung knüppeldick für die Jungs vom Limfjord, drei absolute Hochkaräter waren auf die Roten in der nächsten Runde!
Zuerst geht es gegen <span>Klub Sportowy Cracovia mit ihrem Trainer </span>Thomas Wesenberg, einem absoluten Fachmann seiner Klasse und schon über Jahre ein absolutes Topteam der polnischen Liga. 
Dann geht es als nächstes gegen eine lebende Trainerlegende, James Dean ist noch eine Spur weiter, gehört mit seinem <span>Tottenham Hotspur FC seit über ein Jahrzehnt zu den Topteams der Liga. </span>
Und damit es auch überhaupt keine Hintertür gibt, trift man zuletzt auf den griechischen Rekordmeister OFI Kreta, an den Sören Lerby nicht unbedingt die besten Erinnerungen hat. Es wird also ein Ritt auf der Rasierklinge und dazu spitzt sich nun auch der Meisterkampf zu, wo man zu diesem Moment wohl noch dazu gehört, wenn nicht sogar etwas mehr. "Das werden nun ganz harte Wochen für uns, doch sie werden uns auch zeigen, wo wir wirklich schon stehen", so Sören Lerby!

218 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nur noch.......

ZAT 10, Eckbert für Frem Kopenhagen am 14.11.2010, 14:03

ES sind nur noch drei Zats zu spielen und wir fangen an die Letzte und die Aktuelle Saison so haben wir festgestellt das unsere Mannschaft Letzte Saison nur noch drei Zats vor dem Ende nur Platz 9 in der Tabelle hatte und am ende diesen auch behaupten können. Diese Saison stehen wir nun besser da? Es sieht so aus den momentan Gasttiert unsere Mannschaft auf Platz 6 in der Liga.Uns ist natürlich nicht endgangen das noch viel passieren kann aber wie haben die hoffnung das die Mannschaft sich zusammen reist und diesen Platz, mit allen ihn zu verfügung stehenden Mitteln, zu behaupten.Es war auch letzte Saison eine Andere Aufgabe für Trainer Eckbert hatte er doch die Mannschaft übernommen da haben sie noch um den Abstieg gespielt, nun und Heute ja heute spielen sie nicht um den Abstieg sie spielen um oben daran zubleiben. Was wenn mann es genau betrachtet eigendlich nicht mehr möglich ist, aber diese Jungs werden es versuchen. So genug von den vielen Worten lassen sie uns eifach die letzten drei Zats geniessen und Hoffen das unser Frem Kopenhagen weiter seinen Kurs beibehällt.

188 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige1234Nächste »