Superligaen

Willkommen in Dänemark... ein einfach tolles Land!!! Warum? Nun... Dänemark ist mit seinen autonomen Gebieten das flächenmäßig größte Land Europas! Dänemark hat es geschafft Fußball Europameister zu werden ohne überhaupt für die EM qulifiziert gewesen zu sein!! Dänemark bereicherte die Tische der Welt mit dem wunderbaren Höhlenkäse!!! Muss man nicht einfach in einem so tollen Land Trainer werden? Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Dänemark noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Dänemark, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Dänischer Sechskampf

Hau-Schild für Dänemark am 25.08.2017, 20:31

So, die erste Hälfte meines Urlaubes ist rum, und so habe ich nun erst einmal ein bisschen Pause von meinem Urlaub.
Da ihr ja bereits geduldig gewartet habt wie denn nun die Saison endet, sollt ihr nun die Auflösung bekommen.

Beginnen wir mit dem Pokal der sehr Überraschungsfrei sein dürfte. Brøndby IF gewinnt im Finale 3:0 gegen HB Køge. Soweit keine Überraschung. In diesem Sinne meinen herzlichen Glückwunsch an Tranier Louis-Philippe Baron de Chabernaque zum Pokal. Dieser war wirklich exzellent gespielt.

Aber nun zur Liga und die ist deutlich spannender

Abstiegskampf
Die denkbar schlechtesten Karten hatte der FC København. Trotz allem was dem entgegen stand bäumten sich die Löwen unter Tranier VivaAndi noch einmal auf und schafften es tatsächlich 6 Punkte zu erspielen.
40 Punkte sind das Endergebnis was aber für den Klassenerhalt nicht gereicht hat. Diese TV hätte man unter den Rahmenbedingungen niemals aufholen können.

Schaffe konnte es dafür der Aalborg BK. Doch geschenkt bekommen würde man den Klassenerhalt nicht.
Viel ist bei Trainer Finn Madsen diese Saison schief gegangen und das sollte sich auch diese Woche nicht ändern. Statt der erhofften 6 Punkte wurden es nur 4. Am Ende hat man also 43 Punkte. Ob das reicht?

Frem Kopenhagen hatte ein unheimliches TK. Es müsste mit dem Teufel zugehen wenn man damit noch absacken würde. Aber Trainer Lewandowski zeigt am letzten ZAT wie man aus 13TK am Ende nur 4 Punkte holt. Das ist eine wirklich miese Ausbeute. Jedoch reichen die 44 Punkte in jedem Fall um die Klasse zu halten. Aber auch nicht mehr!

Silkeborg braucht eigentlich auch nicht viel um die Klasse zu halten. Ein Sieg und man ist raus aus dem Kampf. Nun auch hier macht der Verein 4 Punkte klar womit der Klassenerhalt gesichert ist.

Und Brøndby IF macht einen Heimsieg könnte aber eh in keinem Szenario mehr absteigen.

Ob nun also Aalborg nach der Meiserschaft absteigen muss entscheiden die Ergebnisse des FC Fredericia.
Ein Sieg würde dem ZUFI reichen um die Klasse zu halten.
Zum Beispiel gegen Brønshøj!
Nein, eine Niederlage!

Vielleicht gegen HB Køge?
Nö!

Nun man machte es dem FC Fredericia wirklich nicht schwer ein Spiel zu gewinnen.
Doch das Glück war dem Aalborg BK hold. Zumindest hier!
Fredericia macht keinen einzigen Punkt und Trainer Finn Madsens Mannen halten die Klasse.

Meisterschaft und EC

Diesmal ist dies wahrlich miteinander verknüpft. Denn alle EC Kandidaten haben auch eine Chance auf die Meisterschaft. Die ersten 4 kommen in den EC und der erste... nun ja wird Meister!

Zur Auffrischung noch einmal die Tabelle bevor wir starten:
1. Lyngby (49)
2.Christiania (47)
3. Køge (47)
4. Brønshøj(47)
5. Nordsjælland(47)
6.Randers FC (47)

Spieltag 31
Alle bis auf den Christiania starten mit einem Heimspiel und müssen entsprechend nur ihre Pflichtaufgabe erfüllen. Dies gelingt tatsächlich allen ohne das jemand stolpert. Trainer Monos Tauben bleiben auswärts indes inaktiv und lassen die Tiger gewähren.

1. Lyngby (52)
2. Køge (50)
3. Brønshøj(50)
4. Nordsjælland(50)
5. Randers FC (50)
6. Christiania (47)

Spieltag 32
Nun ist Christiania das einzige Team mit einer Heimaufgabe und meistert sie mit Bravour.
Auswärts versuchen zumindest 2 der Teams Boden gut zu machen. Aber wo die Wespen 3:2 scheitern, obsiegen die Schwäne 2:3. Damit ist der HB Køge vorerst an der Spitze und bewahrt sich alle Meisterschaftchanen. Aber eigentlich halten diese Chance noch alle in den Händen sofern die TV das mitmacht.
1. Køge (53)
2. Lyngby (52)
3. Christiania (50)
4. Brønshøj(50)
5. Nordsjælland(50)
6. Randers FC (50)
Spieltag 33
Nun geht es also um alles!
Kein Fehler ist mehr erlaubt. Doch beim Duell Randers vs. Christiania wird einer verlieren müssen.
In diesem Fall ist es Randers was Trainer kalllo wohl die EC Teilnahme gekostet hat. Christiania hingegen könnte Meister werden, wenn Lyngby oder Køge nicht gewinnen.
Den nächsten Fehler erlaubt sich Brønshøj BK welches 5:5 gegen Aalborg verliert. Mit dem Endergebnis dürfte Trainer Oberlurch in jedem Fall nicht zufrieden sein. Trainerin Babs111 indes erringt ihren Heimsieg und macht damit den EC klar. Aufgrund der TV reicht es in jedem Fall aber nicht zu Meisterschaft.

Lyngby muss das letzte Spiel gewinnen um seine Chancen zu waren. Das weiß Trainer JayJay offenkundig und setzt alle 7 Tore. Da kann Silkeborg nicht mithalten.
Und damit hängt nun alles an dem was die Schwäne am letzten Spieltag machen.
Dazu lässt sich sagen: Trainer Pinkybrain hat das Endergebnis für sich am 30. Spieltag bereits fixiert.
Was heißt.....

Das der Lyngby BK unter Trainer Jayjay mit einem Aufstiegsverein die dänische Meisterschaft errungen hat.
Meinen aller herzlichsten Glückwunsch dazu.
Aber auch meine Glückwünsche an alle 6 Akteure die um die Meiserschaft mitgespielt haben!

Diese Liga geht nun in die Saisonpause und wird nicht vor Mitte September starten. Die Mails werden euch rechtzeitig erreichen.
Ich hoffe sehr ihr seid dann alle bei Saison 2017-3 wieder dabei!

Gruß Hau-Schild

Spannendes Saisonfinale in Sicht!

Hau-Schild für Dänemark am 14.08.2017, 18:59

Einen ZAT vor Schluss bahnt sich ein spektakulärer letzter ZAT an. So ist es mir schon fast ein wenig unangenehm das ich euch auf diese ungewöhnlich lange warten lasse (siehe Info Mail).

Da stehen wir nun einen ZAT vor Ende und ohne Witz: Die Plätze 1-6 haben alle eine Chance auf die Meisterschaft. Wer es davon wird? Es ist schwer zu sagen, auch wen Lyngby als Tabellenführer gute Chancen hat, kann jeder der ersten 6 das Rennen machen. Um dem noch eine Prise Gefahr zu geben kann ein Verpokern um die Meisterschaft entsprechend dazu führen das man nicht im EC dabei ist.
Und um es noch spannender zu machen: Bis auf Trainer Oberlurch hat kein Trainer in der Spitzengruppe bisher die dänische Meisterschaft gewonnen. Das gleiche gilt auch für 3 Vereine dessen Wappen noch nicht im Archiv verewigt ist.

Doch mindestens genau so spannend wie die Meisterschaft ist diese Saison auch der Abstiegskampf.
Denn 5 Vereine können noch absteigen und nur einer davon ist ein ZUFI. Und mit den beiden Pechvögeln der Saison Aalborg BK und Frem Kopenhagen könnte es sogar Meister oder Vizemeister erwischen.
Nun gilt es am letzten ZAT alles klar zu mache. Der Fairness halber sei erwähnt: Der FC København hat wohl nur eine theoretische Chance auf einen Klassenerhalt.

Nun, so recht haben ich aber nur elf Plätze erwähnte. Aber der Rang 7.... nun wo der steht ist irgendwie schwer zu sagen. Ein EC ist für Brøndby IF möglich, doch auch ein Abstiegsrang.
Schlussendlich kann Trainer Philou recht befreit aufspielen. Und den Grund dafür wird der Trainer wohl schon ahnen können.

Pokal

Denn ein Szenario in dem der Brøndby IF den Pokal nicht gewinnt ist nach diesem ZAT kaum denkbar.
Ein NMR denkbar, doch unwahrscheinlich. Damit wäre Brøndby zum einem im EC als auch vom Abstieg ausgeschlossen.
Zum Thema: Trainer Philous Mannen lassen dem Randers FC nicht den Hauch einer Chance und stehen dennoch mit 2,5 TK im Finale.
Dem hätte HB Køge und Silkeborg IF entgegen Treten können. Das Ergebnis des ersten Spieles muss für beide genau so vorhersehbar gewesen sein und entsprechend hätte man sein Ergebnis anpassen müssen um so vielleicht in das Elfmeterschießen im Finale einziehen zu können.
Mit identischen TK kann es keine besseren Voraussetzungen für dieses Szenario geben.
Entsprechend hätten beide gute Gründe gehabt auf 2 Elfmeterschießen zu spielen. Doch das tat man nicht. So ist das Finale praktisch schon entschieden.
Doch seien wir ehrlich: Die Liga ist ja auch schon spannend genug!

Schmerzhafte Unentschieden

Hau-Schild für Dänemark am 07.08.2017, 17:57

ZAT 10 ist vorüber und seit nunmehr 8 ZATs gab es keinen neuen Artikel. Das ist schade...

Schade ist aber auch das mit dem eigentlich recht Hoffnungsfrohen Aalborg BK passiert ist.
Dies befindet sich nämlich nach diesem ZAT auf einem Abstiegsplatz.
Dabei schoss man am heutigem ZAT 2x4 Tore. Doch daheim reichte es leider nur zu einem unentschieden und auswärts zu nichts.
Es scheint als ob der Christiania SC das hat kommen sehen.

Unglückliche Unentschieden gab es heute aber noch mehr. So war das unentschieden von Silkeborg gegen Aab vielleicht teuer aber noch kein Drama. Das Heimunentschieden gegen das erfolgreich fischende FCK aber schon. 2 Punkte sind dann einfach nicht genug um wieder in die EC Plätze kommen zu können.

Wie man es richtig macht zeigt indes der Brønshøj BK der mit seinem 1:4 gegen Brøndby den Sprung auf Platz 2 schafft.

Indes konnte der Randers FC die Spitze nicht halten da man über ein Unentschieden gegen die Fremen nicht hinaus kam. Da nun aber schon 3 Vereine bei 43 Punkte liegen fällt Trainer kallo sogar auf Platz 4. Ausrutscher nicht mehr erlaubt!

Der Frem Kopenhagen schaffe es im übrigen endlich von einem Abstiegsrang weg. 7 Punkte mehr auf dem Konto bringen Trainer Lewandowski sogar auf Rang 9. Das Polter mag nicht groß sein, aber das mit Abstand größte TK der Liga lässt viele Möglichkeiten. Davon können andere nur träumen.

Pokal

Brøndby IF: Frem Kopenhagen
Eine erstaunlich einseitige Begegnung. Es mag sein das Trainer Philous Mannen einen deutlichen TK Vorteil hatten, nichts desto Trotz hätte ich nicht mit einem 7:4 gerechnet. Da haben die Fremen sehr knapp gerechnet.

Brønshøj BK: Randers FC
Wirklich kein leichter Gegner für Trainer oberlurch. Trainer Kalllo ist eine völlig unbekannte Größe und das TK der beiden ist identisch. Für Pokalverhältnisse war es dann recht klar. 8:7 werden die Wespen von den Pferden verspeist. Man muss sagen: Trainer Kalllo startet in jedem Fall in seiner ersten Saison gut durch!

HB Køge: FC København
Hier sah es eindeutig aus und es endete auch eindeutig. Das 8:5 dürfte wohl vor allem Trainer Pinkybrain ärgern der deutlich zu viel TK verschwendet hat!

Silkeborg IF:Aalborg BK
Aber zumindest dieses Spiel versprach Spannung. 7:7 stand es nach der regulären Spielzeit. Bei beiden mit einem Auswärtstor.
Und ja, das Elfmeterschießen sollte die Entscheidung bringe.
3:1 stand es am Ende für den Trainer der nach 3 Pokaltiteln in Folge schon sehr lange wieder auf einen Pokalerfolg wartet. Trainer Longo666 schafft es sich mit Silkeborg in diesem hochspannenden 1/4 Finale durchzusetzen.

Knappe Sache

Hau-Schild für Dänemark am 31.07.2017, 20:00

Der heutige ZAT steht ganz im Schatten des Pokal. Sicherlich, die Liga ist nicht egal, aber bei weitem nicht so wegweisend und allen voran knapp wie der Pokal.
So wollen wir uns diesen auch als erstes widmen.

Pokal

Zufallszahl:
2,5
Gruppe A
Ganz unten startet der FC Fredericia als ZUFI Verein. Ein Sieg und 2 unentschieden sind für einen ZUFI nicht unbedingt wenig und schicken ihn mit 12 Punkten als Vorgabe ins Rennen.

Mit der gleichen Ausgangspunktzahl geht Aalborg an den Start. Doch Trainer Finn Madsen profitiert nicht nur von der menschlichen Intelligenz sondern auch vom Spielplan. 3 Heimspiele sind ein starkes Pfund. Doch schon direkt das zweite verliert man. Zum glückt bleibt es bei einer Heimniederlage und sogar einen auswärtspunkt kann man machen. Damit verdoppelt man an diesem ZAT seine Punkte und landet so bei 14 Punkten.

Nun, da sah der Spielplan des FC Nordsjælland deutlich düsterer aus. Aber auch das TK war schon arg ramponiert. Mehr als ein Sieg war da einfach nicht drin, egal was man getan hätte. Dafür war man schon zu ausrechenbar. Doch ob 10 Punkte für das weiterkommen reichen werden?

Zumindest nicht gegen Brøndby IF. Denn das was Trainer Louis-Philippe Baron de Chabernaque hier abliefert ist schon beeindruckend. 4 Spiele, 4 Siege und damit schon alleine genug Punkte um weiter zu kommen. Die damit erspielten 20 Punkte garantieren damit in jedem Fall ein hervorragendes TK!

Brønshøj BK braucht nun also nur 2 Punkte um das weiterkommen fix zu machen und das Schicksal der Tiger zu besiegeln. 5 TK und 2 Heimspiele? Das sollte doch passen. Aber es wurden dann doch keine zwei Punkte sondern die gewohnten 6 Punkte. 15 Punkte das Endergebnis.

Bleibt noch der FC København der mit 11 Punkten ins Rennen geht und somit mit 2 Punkten sicher weiter ist.
Den Heimsieg hätte man sicher machen könnten, jedoch stichelte man lieber auswärts noch ein wenig gegen die Konkurrenz. Das Ende vom Lied: 1 Punkt und damit 12 Punkte insgesamt.
Nun entscheidet also die TV über das weiterkommen zwischen dem FC Fredericia und den FC København.

Doch halt: Die ist auch gleich!
Nun, also wer mehr Tore geschossen hat. Und das geht 17:16 aus gegen den FC Fredericia. Oder anders gesagt: Denkbar knapp schafft es der FC K in das 1/4 Finale. Glück gehabt....

Gruppe B
Randers macht hier den Anfang und startet mit 6 Punkten auf dem Konto. Aber der Spielplan ist mit 3 Heimspielen günstig und dank dreier Siege kann man 9 Punkte oben drauf packen. 15 Punkte haben zwar nicht immer zum Weiterkommen gereicht, doch nicht selten.

Mit nur einem Punkt mehr startete der Silkeborg IF. Man hatte ein par Reserven pokerte und wollte mehr Punkten als nötig. Das bekam vor allem der direkte Konkurrent aus Lyngby zu spüren so das Silkeborg mit seine Heimspielen 16 Punkte vorweisen kann. Das reicht wohl zum weiter kommen...

Nun besagtes Lyngby startete auch mit 7 Punkten und verlor wie eben erwähnt ein Heimspiel.
Glückicherweise hatte man drei davon und konnte so immerhin 6 Punkte erspielen und so 13 Punkte machen.
Man wird sehen ob das reicht.

Mit 9 Punkten startet Frem Kopenhagen, aber mit nur einem Heimspiel. Da wollte man auch auswärts punkten, was aber mit einem Unentschieden nur halb glückte. 4 Punkte bringen Trainer Lewandowskis Team auf Punktegleichstand mit Lyngby.

Nun das Leben ist voller Ironie. Denn das unentschieden welches die Fremen nicht so recht glücklich macht, machte den Christiania SC mindestens genau so unglücklich. Denn so kamen die Tauben ebenfalls nur auf 4 Punkte und 13 Punkte Endergebnis. Der HB Køge ist damit schon sicher weiter und kann mit einem Heimsieg die Tabellenführung klar machen.

Doch wer scheidet nun aus?

3 Vereine haben 13 Punkte und die TV gibt den Ausschlag.

Diese ist
+2
-2
-3

Nun die - 3 gehören zu Lyngby.
Die +2 gehören nicht den Tauben sondern den Fremen.
Mag es also knapp gewesen sein, aber der Frem Kopenhagen rette sich mit diesem Unentschieden noch so grade ans rettende Ufer.

Liga
Relativ gesehen war hier wenig Los, auch wenn viel Bewegung in die Tabelle kam.
Ursächlich war die Heimniederlage des HB Køge gegen den FC Nordsjælland. Zusammen mit dem knappen Auswärtssieg von Randers, welcher Silkeborg schwer trifft kann Trainer kalllo die Tabellenführung übernehmen.
Nun jagen also alle den neuen....

Gefühlte Knappheit

Hau-Schild für Dänemark am 25.07.2017, 18:05

In genau 4 Wochen endet die Saison und man blickt auf eine vergleichsweise differenzierte Tabelle. Zurzeit sind viele dort oben die alles andere als Dauergäste dort sind. Stell sich nur die Frage ob dies so bleibt.
Denn gefühlt sind die dort oben Knapp an TK. Na gut, gefühlt sind beinahe alle knapp an TK was bedeutet das schon kleine Fehler vergleichsweise schwer wiegen.
Auch wenn das Heimunentschieden des Aalborg BK von Finn Madsen durchaus ausgleichbar sein sollte. Die 1:4 Niederlage gegen die Tauben vom Christiania SC wiegt da schon viel schwerer.

Oder die Heimniederlage vom FC Nordsjælland. Ja ein wenig fällt auch das vor allem die TK reichen Vereine gefühlt eher einen auf den Deckel kriegen. Eine Kausalität die aber durchaus nachvollziehbar ist. Schließlich muss es ja einen Grund geben das man noch soviel TK hat.

Auch wenn Frem Kopenhagen diese Woche mal auf Nummer Sicher geht und sich die beiden Heimsiege sichern kann. Sicherlich nicht die schlechteste Idee.

Einen Ausrutscher kann sich indes der Lyngby BK wohl nicht mehr erlauben. Denn auch wenn dieser tolle 9 Punkte ZAT den Verein von Trainer Jay Jay deutlich nach vorne gebracht hat, hat es eben doch auch ein wenig was gekostet.

Aber auch das zweite Auswärtsunentschieden vom HB Køge hat mit 3 Toren deutlich zu viel gekostet.
Zusammen mit der Heimniederlage kann man diesen ZAT für die Schwäne als sehr bitter werten.

Gewonnen und oft zerronnen

Hau-Schild für Dänemark am 17.07.2017, 19:24

Die Rückrunde hat begonnen, und langsam aber sicher kommt ein wenig Bewegung in die Liga. Das heißt mit nichten das wir einen neuen Tabellenführer haben, jedoch gab es einige Auswärtssiege. Welche nicht selten mit Heimniederlagen einher gingen. So blieb meistens nicht viel von diesen Siegen über, aber das galt nicht immer.

Zum Beispiel bei Trainer kalllo, der auf einen erfolgreichen Ligaeinstand schauen kann. Neben dem Heimsieg kann man nämlich auswärts gegen die alten Hasen aus Brøndby IF siegen und somit bis auf Rang 2 vorrücken.
Dabei spielte der Brøndby IF gleich eine doppelte Rolle. Denn die 3 Punkte die man gegen Randers verlor machte man ausgerechnet gegen den FC Nordsjælland wieder gut, womit der zweite Rang für die Pferde nicht mehr anzufechten war.

Platz 3 indes geht nicht an Trainer Philous Mannen. Hier reichte es nur zu Rang 4. Rang drei sackte sich, natürlich muss man fast sagen, der Brønshøj BK nach einem 3:4 Sieg über Lyngby ein.
An sich wäre es sogar Rang 2 geworden für die Wespen (soviel also zum sicheren zweiten Rang für Randers), wenn man nicht gegen die Fremen daheim zu hoch gepokert hätte.

Frem Kopenhagen patzte dafür aber nicht. Weg von Rang 12 kam man dennoch nicht, jedoch machte man ordentlich Boden gut.

Boden gut machen wollte auch der Silkeborg IF und legte gegen Fredericia eine gute Grundlage, die aber vom FC København direkt wieder vom Feld gefegt wurde.
Nun, beim FCK galt aber ähnliches, da man daheim ebenfalls nicht obsiegen konnte.

Ja man bemerkt ein gewissen Muster.

Doch einen, ja einen 9er gab es heute. Einen 9er, der nun auf Rang 5 steht und völlig bereit ist um die Meisterschaft mitzukämpfen.
Aber wirklich anderes hätten wir doch vom Aalborg BK nicht wirklich erwartet, oder?

Pokal

Gruppe A
Zwei unentschieden und kein Auswärtssieg ist die bitte Bilanz dieses ZATs. Bitter vor allem für den FC Nordsjælland, welches beide Unentschieden daheim ertragen musste. Zugegeben: Das TK ist knapp!

Gruppe B
Hier indes wagte nur einer den Versuch auswärts zu punkten. Aber genau damit war der Randers FC erfolgreich! Nun gut: Man hat auch viel aufzuholen und nun kommt nur noch der DOPPEL POKAL ZAT Einen Punkt ist man nur noch unter dem Strich. Das könnte also was werden....

Mittelsicht!

Hau-Schild für Dänemark am 10.07.2017, 18:00

Die Saison ist nun fast bis zur Hälfte vorbei, und neben der Tatsache das uns leider bisher nur 2 Magere Artikel beglückt haben bietet die aktuelle Tabelle ein durchaus überraschendes Bild.


Die Spitzengruppe dieser Spielzeit ist mitunter eine durchaus andere als bisher und bis auf eine Ausnahme hat niemand bisher sein TK Konto über Gebühr geplündert.

Im Gegenteil! Vor allem Meister und Vizemeister horten förmlich das TK. Doch grade beim Frem Kopenhagen, welches mit einen dies wöchigen Heimunentschieden erneut wertvolle Punkte verliert, könnte sich ein wenig verspekuliert haben.
Nach einer halben Saison hat man grade einmal halb soviele Punkte wie die Spitze, was dann vielleicht doch ein wenig zu wenig ist.
Da wird man viel aufholen müssen.

Aalborg hingegen ist nur einen Sieg unter dem Sollwert was dem Verein von Finn Madsen deutlich bessere Chancen ermöglicht. Zwar hat man noch gut aufzuholen, doch grade wenn man weiterhin so minimalistisch punkten kann, ist dies nicht ausgeschlossen.

Indes mag man gar nicht allzu viel spekulieren. Der Brøndby IF macht aus seinem ZAT das beste und erringt 3 harte Punkte gegen die Wespen von Brønshøj BK. Damit sind die beiden da, wo sie gefühlt immer sind. Nämlich nahe beieinander! Vielleicht geht es ja auch gemeinsam in der Rückrunde über das Mittelfeld hinaus.

Vorletzter ist im übrigens der Silkeborg IF was schlimmer aussieht als es ist und gefühlt auch falsch ist. Lediglich einen Heimsieg ist man unter soll und nach dem heutigen Gast Unentschieden sogar nur 2 Punkte. Hier macht sich vor allem bemerkbar das man 1 Heimspiel weniger hat, als der bisherige Ligaschnitt. Alleine das zeigt wie Variabel die Tabelle zurzeit betrachtet werden kann.

Was wäre sonst noch zu sagen.... Ach ja: Der EC.....


Nun gut ich sage lieber nichts, denn das ist eigentlich für uns schon eine ziemliche Katastrophe.

Alte Bekannte: Die 3!

Hau-Schild für Dänemark am 04.07.2017, 18:03

Man kann und darf völlig zu recht fragen wieviele ZATs ich schon nach dem Umstand benannt habe das viele 3er zu sehen waren.
Aber was soll ich machen?
Die 3 ist nun einmal eine beliebte Zahl. So auch an diesem ZAT. 11 von 18 Heimspielen hatten die 3 als vorderes Ergebnis.

Auswärts passierte hingegen wenig.

Aalborg und Christiania versuchten mit zu wenig Toren auswärts zu punkten. Der FC København spielte gegen Frem Kopenhagen dafür unentschieden (3:3). Im gegenzug verlor der FC København daheim gegen Lyngby (3:4). Und dies sollte der einzige Auswärtssieg bleiben.

Damit kommt zumindest Lyngby merklich voran.
Und verdammt: Warum steht eigentlich der ZUFI von Randers soweit oben?

Das siegt man auch nicht alle Tage!

Pokal

Gruppe A
Wisst ihr noch der erste Pokal ZAT in Gruppe A?
Nun diesmal ging es nicht so Wild zu. Aber inaktiv war man auch nicht! Dennoch: Auswärts gewann niemand! Doch auch zweiunentschieden bringen einen voran, obgleich der FC København davon heute eindeutig zuviele hatte!

Gruppe B
Heute wollte es vor allem einer wissen. Der Lyngby BK machte als einziger einen Auswärtssieg. Doch das hatte seinen Preiß! Das TK hat gelitten so das man nun noch ein wenig haushalten muss. Aber warum auch nicht. Der letzte ZAT hat schließlich keine Taschen!

Erste Zwischenbilanz

Hau-Schild für Dänemark am 26.06.2017, 17:25

Das erste 1/3 der Saison ist gespielt, und man kann zurecht eine erste Zwischenbilanz ziehen.
Und diese fällt zwischen oben und unten durchaus sehr Gegensätzlich aus. Denn selten hatten wir in dieser Phase der Saison schon eine so stark auseinander gezogene Tabelle. 15 Punkte Trennen den ersten vom letzten Platz. Oder anders gesagt: Der Tabellenführer hat bei 11 Spielen 5 Siege mehr als der Letztplatzierte.

Natürlich kann man zurecht darauf verweisen das dass TK des HB Køge einer der niedrigsten in der Liga ist.
Dennoch kann man Trainer Pinkybrain auch diesen ZAT eine gute Effektivität zugestehen. Sehr zum Leitwesen des Silkeborg IF welches daheim auf die Bretter geschickt wird.

Ziemlich Übel ist der ZAT aber vor allem für den Lyngby BK gelaufen, welches trotz zweier Heimspiele nur eine Punkt nach Hause bringen kann.
Indes konnte sich der Christiania SC dank des Auswärtssiegs ein wenig Gesundstoßen. Der FC Nordsjælland, welches ebenfalls gegen Lyngby punktete, kann nur einen Punkt aus der Begegnung ziehen und verpasst so Platz 2, auf welchen noch immer der diese Woche ruhigere Brønshøj BK steht.

Einen großen Sprung nach oben kann auch der Brøndby IF verzeichnen, obgleich man gegen den ZUFI von Fredericia ein wenig Pech hat.
Doch die zusätzlichen Punkte welche man gegen den FCK holt, bringen den Verein von Trainer Philou aus der Abstiegszone, bis hin auf Rang 7.

Noch immer auf Rang 12 verbleibt der Frem Kopenhagen. Dennoch kann Trainer Lewandowski diese Woche zufrieden sein. Im Heimspiel pokerte man hoch und gewann damit gegen den ZUFI und kann so noch immer auf einen großen Fundus an TK schauen, obgleich man ein wenig abgeschlagen wirkt.

Fragezeichen bald Ausrufezeichen ?

Hau-Schild für Dänemark am 19.06.2017, 17:52

Frisch erholt nach einem langen Wochenende und überpünktlich geht es an diesen ZAT.
Doch irgendwie scheint dieser ZAT vor allem Fragezeichen zu hinterlassen, was zwar optisch interessant, aber nicht Ästhetisch ist.
Nun hoffe ich, das sich alsbald alle Fragen klären und sich dann nicht in Ausrufezeichen umwandeln.

Zumindest kann man aber sagen das zwei Teams ein Ausrufezeichen gesetzt haben.
Da wäre zum einem der Aalborg BK, welcher nicht nur die Auswärtsambitionen des FC København ausbremst, sondern obendrein Fredericia dorthin schickt wo man selber zuvor herkam.
Nun ja zumindest fast.

Aber vor allem für den Brønshøj BK kann auf einen erfolgreichen ZAT schauen, welcher unübertroffen sparsam und effektiv war. Für die Tabellenführung reicht es damit zwar noch nicht (1 Tor zu wenig), aber zumindest den Titelverteidiger schickt man so wieder auf die 12 zurück.
Scheinbar haben hier die Fremen einfach am falschen Ende gespart!

Pokal
Ist die Liga bisher vergleichsweise ruhig, kann man das Über den Pokal nicht sagen.
Vor allem in Gruppe A geht die Post ab. Hier gab es keinen einzigen Heimsieg. Da ist es schon ironisch das der Brøndby IF mit seinem Heimunentschieden noch die beste Figur macht.

Gruppe B war dahingegen schon ein wenig ruhiger. aber auch hier konnten zwei Teams daheim nicht obsiegen.
Übel ist es vor allem für den Silkeborg IF gelaufen, welches nur einen Punkt nach Hause bringt.
Vor allem Auswärts ist man einfach an den falschen geraten...

Keine Hektik

Hau-Schild für Dänemark am 12.06.2017, 20:07

Die Saison geht in den zweiten ZAT und jedoch kann man diesen kaum als Hektisch oder aufgebracht bezeichnen.
Mag es vielleicht am warmen Wetter liegen, oder auch an der simplen Tatsache das man noch jede Menge Zeit hat, in jedem Fall passierte diesen ZAT nicht viel.

Heimspiele wurden gewonnen, mit Ausnahme jener beiden in welchem einer der Vereine leider einen NMR verzeichnen musste.

Ansonsten kann sich der FC København freuen, errang man doch den einzigen Auswärtserfolges diesen ZATs und damit auch die Spitze

Indes bleibt wohl am ehesten nur noch eine Erkenntnis über: 1 Auswärtstor reicht einfach seltenst für einen Punkt....

Verkehrte Welt

Hau-Schild für Dänemark am 06.06.2017, 17:57

So! Es ist geschafft. Alle sind pünktlich zum Saisonstart dabei und die Saison nimmt seinen Anfang.
Doch ein Blick auf die Tabelle sagt uns: Hier stimmt was nicht!

Nichts ist mehr so wie es mal war. Zugegeben: Am ersten ZAT will das nichts heißen, aber wann sieht man schon ein mal, das die beiden furiosen Spitzenreiter der Vorsaison einen über die Rübe bekommen und auf Rang 12 bzw. 11 herum dümpeln.

Die Spitze nimmt Hingegen der Aufsteiger HB Køge ein, welcher einen hervorragenden 9 Punkte ZAT spielt und zwei Punkte Abstand auf den FC København vorweisen kann, der nun unter Trainer VivaAndi ins Rennen geht.
Der einzige Grund das der Lyngby BK nicht auch in der Spitzengruppe auftaucht ist im übrigen der FCK, welcher Trainer Jay Jay das Heimspiel vermießt.

Aalborg wurde indes vom Brønshøj BK 1:5 abgeledert, womit Trainer Oberlurch schon früh klar macht wen er als Hauptkonkurrenten bei seinen Meisterschaftsambitionen sieht.

Man kann also mit Fug und Recht sagen das wir einen durchaus turbulenten ersten ZAT hatten der auf eine spannende Saison hoffen lässt. Man darf also gespannt sein....

Saison 2017-2

Hau-Schild für Dänemark am 29.05.2017, 19:02

Die erste Saison des Jahres ist gespielt. Eine wie man sagen muss sehr beeindruckende Saison. Auswärts wurde deutlich mehr geholzt als in anderen Jahren mit dem Resultat das am Ende 2 Vereine mit einer Punkteausbeute oben standen welche normalerweise stets zur Meisterschaft reicht. Nur dieses mal für einen von beiden nicht. Wird dieses Offensivspiel weiter gehen? Oder zieht man sich doch lieber in sichere Gefilde zurück? Wir werden es in dieser Sommersaison erleben!

Statistiken
Zugegeben ein wenig sind die Statistiken bereits gespoilert.
Auswärts war sehr viel Betrieb. Sehr gut erkennbar daran das jeder ZAT der auswärts ≥1,5 Tore/Spiel aufweist als betriebsam zu werten ist. 5 x wurde das diese Saison erreicht. So oft war dies seit Beginn der Statistik (2014-1) noch nie der Fall. Davon abgesehen das der Ausläufer am Ende sogar die 2,0 deutlich übersteigt.
Beeindruckend!



So ein starkes Auswärtsspiel kann natürlich nicht ohne Auswirkung auf die Heimspiele bleiben. So bleiben die Heim 4er nicht nur auf einen Tief, sondern sorgen auch dafür das der Heimdreier einen deutlichen Rückgang zur Vorsaison verzeichnet. Zweier und Einser profitieren davon....


Europa

Nun sicherlich hätte die letzte EC Saison schlimmer sein können. 7,2 Punkte sind dennoch nicht unsere Rettung. Erkennbar dadurch das wir mit einem Schnitt von 7,2 noch keinen Platz besser Ständen. Die 8 muss her! Vor allem jetzt da langsam nun die blamable 4er Saison raus rotiert wird. Um das auszunutzen müssen wir mindestens in die Hauptrunden kommen. Denn ab da fangen die fetten Punkte richtig an! Und die braucht unsere Liga....

Presse
16 Artikel sind immerhin mehr als letzte Saison. Doch da geht noch mehr! Vor allem am ersten ZAT wäre es toll wenn es mehr als 3 Artikel werden. Der nette Zusatzbonus sollte doch eigentlich ein guter Anreiz sein.

Abgänge und Neuzugänge
Es gab ein wenig Bewegung, aber leider nicht im positiven Sinne.
Trainer Sven Hølmbårg hat den FC København in Richtung Frankreich verlassen weshalb in Dänemark nun leider 2 Vereine frei sind.
Der FCK machte sogleich Trainer VivaAndi eine Offerte welcher dieser mit Freude annahm. Eine Gelegenheit welche Trainer Pinkybrain sofort nutze um erneut einen Vertrag beim aufgestiegenen HB Køge zu unterschreiben.

Indes bleibt Trainer Jay Jay uns erhalten und steigt mit dem Lyngby BK auf.

Das sieht also nach einer guten Belegschaft aus. Wenn ihr aber jemanden kennt der gerne bei Torrausch mitmachen will, dann bietet ihnen gerne einen unserer Dänischen Vereine an.

Letzte Worte

Soweit geht also alles seinen Gang. Und obgleich heiße Tage und Sommerferien anstehen hoffe ich das ihr die Zeit findet eure Zugabgaben rechtzeitig bei mir eingehen zu lassen.
Aber ansonsten gilt natürlich: Genießt das Wetter und natürlich den Fußball....